E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 24°C

Harry & Meghan: Frankfurter rüsten sich für Royal Wedding

Alle Augen richten sich am Samstag auf Prinz Harry und Meghan Markle. Bei der royalen Hochzeit bringen sich nicht nur Briten für die anstehende Hochzeitssaison in Stimmung. Die Frankfurter rüsten sich jetzt schon für das Ereignis und sind gespannt auf neue Huttrends.
Hutdesignerin Sabine Bänfer zeigt ein Modell, das gerade ziemlich angesagt ist. Bilder > Hutdesignerin Sabine Bänfer zeigt ein Modell, das gerade ziemlich angesagt ist.
Frankfurt. 

Sabine Bänfer weiß, was huttechnisch bei der royalen und allen anderen Hochzeiten angesagt ist. Die Hutdesignerin macht in ihrer Werkstatt nebst Laden „Hutcouture“ zwei Kollektionen pro Jahr – Sommer und Winter. Jetzt, mitten in der Hochzeitssaison, fertigt sie vor allem Hüte für die wichtigen Hochzeiten in Frankfurt und Umgebung an. „Für mich ist es Hausaufgabe, am Samstag die Hochzeit von Harry und Meghan im TV zu gucken“, sagt sie. Denn dort werden die Trends gesetzt. „Die Hüte, die dort zu sehen sind, sind nicht nur für mich eine Inspiration, sondern auch für meine Kunden.“ Royals seien eben echte Trendsetter.

Vor allem Kate und Meghan sorgten in den vergangenen Jahren immer für regelrechte Hypes um ihre Outfits. Bei der Hochzeit von William und Kate vor sieben Jahren seien noch am selben Tag Frauen in ihr Hutgeschäft am Eschenheimer Tor gekommen, um Hüte nach dem Vorbild der royalen Hochzeitsgäste anfertigen zu lassen.

Unauffällig und elegant

Und worauf muss Frau achten, wenn sie mit Hut gut aussehen will auf einer Hochzeit? „Niemals der Braut und den Brauteltern die Show stehlen“, sagt Bänfer. „Die Gäste müssen ungefähr wissen, was die Braut trägt und in welcher Location gefeiert wird.“ Weiße Hüte seien genauso tabu wie schwarze. Kleine, runde Hüte, die seitlich am Kopf befestigt werden, seien gerade in. „Die sind unauffällig und elegant“, sagt Bänfer. Meghan Markle wird damit häufig gesehen, für eine Hochzeit seien sie ideal. Farblich stehen Fuchsia und Dunkelblau gerade hoch im Kurs. „Solche Hüte und Fascinator stehen eigentlich jedem“, sagt Bänfer. Ein weiterer Vorteil des Fascinators: Man kann ihn den ganzen Tag auflassen.

Seit 26 Jahren findet sie für ihre Kunden den perfekten Hut. Zur Auswahl sollte Frau ihr gesamtes Outfit mitbringen, um den Hut darauf perfekt abzustimmen. Jetzt, in der Hochsaison, braucht das Ganze aber drei Wochen Vorlaufzeit. Und günstig ist das Vergnügen auch nicht: Für einen hochwertigen, individuellen Hut muss man mindestens 300 Euro investieren.

Auch im Lebensmittelshop „A taste of Britain“, ebenfalls am Eschenheimer Tor gelegen, ist man auf die royale Hochzeit eingestellt. „Wir verkaufen ziemlich viele Scones und Clotted Cream“, sagt Chefin Elke Gray. Eben alles, was man für einen Afternoon Tea am Samstag so braucht. Es gebe auch viele Nachfragen zu Accessoires wie Teetassen, Fähnchen und Ähnlichem für gemeinsames Hochzeitsgucken. Das findet sich aber nicht im Sortiment von „A taste of Britain“.

Liveübertragung

Ob Engländer oder nicht, wer bei der Royal Hochzeit ein Tränchen verdrücken will, kann das im Fox & Hound. Im einzigen Original English Pub der Stadt, zentral gelegen an der Mainzer Landstraße zwischen Taunusanlage und Hauptbahnhof, wird die Hochzeit ab 12 Uhr live übertragen.

Wer es etwas royaler mag, kann die Hochzeit beim Royal Afternoon Tea in der Villa Kennedy verfolgen. Von 12 bis 17 Uhr gibt es Tea und auch ein Gläschen Champagner zum Anstoßen auf das frisch gebackene Ehepaar. Wie es sich für eine königliche Hochzeit gehört, gibt es in der Villa Kennedy einen Dresscode: Für die Damen gilt Daydress mit Hut oder Fascinator, die Herren sollen in Anzug oder Uniform kommen. Das Paket kostet 69 Euro pro Person.

Zur Startseite Mehr aus Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen