E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 14°C

Gauland und Co.:: Fünf Polit-Skandale, die Hessen erschüttert haben

Veruntreute Steuergelder, großzügige Diätenerhöhungen - und ein Mord: Die Geschichte der hessischen Landespolitik kennt einige Skandale. Wir nennen Ihnen die fünf größten.
Zurück zum Artikel
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Die deutsche Flagge setzt sich aus folgenden Farben zusammen: Schwarz, Rot und?: 



6 Kommentare zu diesem Artikel
  • 1
    Ja, und-
    von Trauriger_Bürger ,

    Der größte aller Skandale, quasi die Mutter der Skandale... ist mir eben entfallen. Aber es ist ja in den kommenden Jahren noch Zeit genug, um auf Steuerzahlers Kosten jede Menge Unsinn anzustellen. Und darin sind ja die Politiker, egal welcher Couleur, absolut unschlagbar.
    Also denne- bis zum nächsten mal, wenn es wieder heißt:"Und der größte Skandal aller Zeiten kommt heute..."
    Guten Abend

    Antworten Melden lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
  • 2
    Hätte man wirklich alle großen Skandale hier aufgelistet....
    von RedRalph ,

    ...wäre dies wohl zu einseitig geworden, denn ein paar richtig große CDU-Skandale hat die wohl um "Ausgewogenheit bemühte FNP" hier unter den Teppich gekehrt:
    -ganz vorn dabei 1999 der Schwarzgeldskandal der Hessen-CDU um Manfred Kanther und der Stiftung "Zaunkönig", bei der Koch mehrfach der Unwahrheit überführt worden ist
    -1990 Abhörskandal der Regierung Wallmann: CDU-Innenminister Milde zitiert rechtswidrig im Landtag aus einem von der Polizei überwachten Telefonats eines Anwalts mit einem Journalisten, auch hierin war Gauland verstrickt
    -Polizeiaffäre: Inneminister Bouffier schanzt CDU-Parteifreund rechtswidrig Chefposten bei Bereitschaftspolizei zu, vom Gericht kassiert
    -NSU-Affäre: Skandalös das völlig unkontrollierte Agieren des V-Manns Temme und seine Rolle am Mord an Haliz Yozat
    Auch die Grünen hatten ihre Affären: "Lebensgefährtenaffäre" und "Cousinenaffäre" gab es auch einmal und führten zu Rücktritten von Ministerinnen der Grünen

    Antworten Melden lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
  • 3
    Der größte aller Skandale scheint mir zu sein...
    von PaterLeppich ,

    dass der Psychiater, der bewußt vier Falschdiagnosen stellt und gesunde Menschen als paranoid diskreditiert, damit diese aus dem Dienst entlassen werden können, nur zu einer Geldbuße verurteilt wird. Von Berufsverbot ist nichts zu lesen. Dieser Mensch ist ein Verbrecher und hätte für Jahre in den Knast gehört.

    Antworten Melden lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
  • 5
    Bei Skandalen die AfD nie vergessern
    von HardTimes ,

    Mord, riskante Geldgeschäfte, Steuerfahndung, Gauland ... Es ist mittlerweile so ermüdend, die krampfhaften Anstrengungen der Medien zur AfD Schelte ertragen zu müssen. Was ist bei der Personalentscheidung Gaulands der Skandal? Solche Entscheidungen werden täglich getroffen. Man muss nicht einmal AfD Anhänger sein, um von dieser Art "Journalismus" die Nase einfach nur voll zu haben.

    Antworten Melden lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
  • 6
    Die 5 größten Politik-Skandale in Hessen
    von Hellenkamp ,

    Welches die 5 größten Politik-Skandale in Hessen sind, ist sicher Ansichtssache. Hätten aber die Schwarzgeldkontenaffäre der Hessischen CDU nicht unbedingt dazu gehört?

    Demgegenüber erscheint mir die Affäre Gauland von geringerer Bedeutung. Oder geht es hier darum, die AfD in einem schlechten Licht erscheinen zu lassen?

    Antworten Melden lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
Alle 6 Kommentare lesen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen