Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Diskussion: Geplante Sanierung: Paulskirche spaltet die Gemüter

Die Sanierung der Paulskirche sorgt noch immer für Zündstoff. Im Ortsbeirat 1 haben zwar nicht die Fraktionen, aber die Bürger über die Zukunft des geschichtsträchtigen Gebäudes diskutiert. Wie das Wahrzeichen aussehen wird, ist noch offen.
Zurück zum Artikel
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Asterix und …?: 



Kommentare zu diesem Artikel
  • 1
    Geld in Hülle und Fülle
    von Täuschmann ,

    scheint es hier zu geben. Man baut sich mehr, und mehr eine Disneystadt, Disneycity. Für die F.N.P. online, eine Disneypendlerstadt. Man will sich natürlich auch sein Umfeld gestalten. Die City, weil andere Stadtteile verwahrlosen. Wenn man schon so weit geht, warum verkauft, oder verschenkt man nicht die Innenstadt, mit dem Ziel, das der neue Eigentümer, das "Alte Frankfurt" nachbaut und errichtet? Die "neue Altstadt", sieht derart steril aus, mit derart glatten und graden Wänden, die es so, in der Realität nie gab. Mit den Kosten, hätten Straßenbahnen und Busse finanziert werden können.

    Antworten Melden lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse