Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Frankfurter Stadtwald: Goetheturm über Nacht abgebrannt

Der Goetheturm ist in der Nacht zum Donnerstag abgebrannt. Die Polizei hält Brandstiftung für möglich.
Zurück zum Artikel
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Wie viele Tage hat der Januar?: 



Kommentare zu diesem Artikel
  • 1
    Man kann es auch als ein Fanal sehen!
    von ellenwild ,

    Weithin sichtbar und für jedermann erkennbar, wie
    es um diese Stadt bestellt ist.

    "Glaube dich nicht allzu gut gebettet;
    Ein gewarnter Mann ist halb gerettet."
    Johann Wolfgang von Goethe" aus Gedichte,
    Zahme Xenien 4

    Und Friedrich Schiller zu Sicherheit + Ordnung im "Lied von der Glocke":
    "Wohtätig ist des Feuers Macht,
    Wenn sie der Mensch bezähmt, bewacht,
    Und was er bildet, was er schafft,
    Das dankt er dieser Himmelskraft,
    Doch furchtbar wird die Himmelskraft,
    Wenn sie der Fessel sich entrafft,
    Einhertritt auf der eignen Spur
    Die freie Tochter der Natur.
    Wehe, wenn sie losgelassen!"
    ................................
    Riesengroß!
    Hoffnungslos
    Weicht der Mensch der Götterstärke,
    Müßig sieht er seine Werke
    Und bewundernd untergehn."

    Und deshalb muß der Goetheturm, am besten in Stahl,
    als Sinnbild der Zuversicht für eine friedlichere Welt und zur Erinnerung an unseren größten Dichter, schnellstmöglich wieder aufgebaut werden!

    Antworten Melden lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
  • 2
    Es erheben sich nur zwei Fragen
    von bandog ,

    Gewünschte oder illegale Brandstiftung ?

    Die massive Bauweise war bekannt, ebenso das Wetter der letzten Zeit. Zufällige Brandursachen kann man daher ausschließen.

    Antworten Melden lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
  • 3
    Liegt auf der Hand
    von Dwoehler ,

    Zu 99.9% tippe ich auf Brandstiftung- ebenso wie bei den anderen Holzbauten, die hier in Frankfurt und Umgebung in Flammen aufgingen.
    Man gewinnt den Eindruck, das nur noch Geisteskranke auf der Strasse rumlaufen. Egal ob Hund, Katz, Igel, Taube oder andere Tiere ,Baum oder Holzbauten. Der grösstmögliche Schaden und das grösstmögliche Leid scheint manche Menschen glücklich zu machen. Abartig!

    Antworten Melden lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse