E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 28°C

AMFG: Hunderte Eintracht-Fans demonstrieren in Frankfurt für Alex Meier

Hunderte Eintracht-Fans demonstrierten am Sonntag für den Verbleib ihres Fußball-Idols Alex Meier, der nach der abgelaufenen Saison keinen neuen Vertrag beim DFB-Pokalsieger erhalten hatte.
10.06.2018, Hessen, Frankfurt am Main: Eintracht-Fans stehen während einer Demonstration an der Commerzbank, um ein Plakat mit der Aufschrift "Alex Meier muss bleiben!". Hunderte Fans von Eintracht Frankfurt demonstrierten für den Verbleib ihres Fußball-Idols. Foto: Arne Dedert (dpa) 10.06.2018, Hessen, Frankfurt am Main: Eintracht-Fans stehen während einer Demonstration an der Commerzbank, um ein Plakat mit der Aufschrift "Alex Meier muss bleiben!". Hunderte Fans von Eintracht Frankfurt demonstrierten für den Verbleib ihres Fußball-Idols.
Frankfurt. 

Mehrere hundert Fans von Eintracht Frankfurt haben am Sonntag für den Verbleib ihres Fußball-Idols Alexander Meier demonstriert. Initiator Marco Russo hatte auf 2000 bis 2500 Teilnehmer gehofft. «Er stand immer zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort. So einen Typ brauchen wir - auch in Zukunft. Für diese Überzeugung sind wir hier», sagte er auf der Kundgebung vor der Commerzbank-Arena, der Heimstätte des Fußball-Bundesligisten. Russo sprach von einem «Unding, ihn einfach so fallen zu lassen».

10.06.2018, Hessen, Frankfurt am Main: Eintracht-Fans stehen während einer Demonstration an der Commerzbank um ein Plakat mit der Aufschrift "Alex Meier muss bleiben!". Bild-Zoom Foto: Arne Dedert (dpa)
10.06.2018, Hessen, Frankfurt am Main: Eintracht-Fans stehen während einer Demonstration an der Commerzbank um ein Plakat mit der Aufschrift "Alex Meier muss bleiben!".

Stürmer Alex Meier spielte 14 Jahre für die Eintracht und wurde von den Fans als «Fußball-Gott» verehrt. Plakate wie «Alex Meier, ohne Dich ist alles doof» oder «Vereinstreue, Loyalität und Werte - Alex Meier» illustrierten den Stellenwert des inzwischen 35-jährigen Torjägers.

Nach der abgelaufenen Saison hatte der Bundesliga-Torschützenkönig von 2015, der in 379 Pflichtspielen insgesamt 137 Tore schoss, keinen neuen Vertrag beim Bundesligisten und DFB-Pokalsieger erhalten.

10.06.2018, Hessen, Frankfurt am Main: Eintracht-Fans stehen während einer Demonstration an der Commerzbank um ein Plakat mit der Aufschrift "Fußballfans schaut auf diese Stadt. Erkennt, dass man im Fußball manche Dinge nicht preisgeben darf!". Hunderte Fans von Eintracht Frankfurt demonstrierten für den Verbleib ihres Fußball-Idols. Meier hatte nach der abgelaufenen Saison keinen neuen Vertrag beim Bundesligisten und DFB-Pokalsieger erhalten. Foto: Arne Dedert/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ Bild-Zoom Foto: Arne Dedert (dpa)
10.06.2018, Hessen, Frankfurt am Main: Eintracht-Fans stehen während einer Demonstration an der Commerzbank um ein Plakat mit der Aufschrift "Fußballfans schaut auf diese Stadt. Erkennt, dass man im Fußball manche Dinge nicht preisgeben darf!". Hunderte Fans von Eintracht Frankfurt demonstrierten für den Verbleib ihres Fußball-Idols. Meier hatte nach der abgelaufenen Saison keinen neuen Vertrag beim Bundesligisten und DFB-Pokalsieger erhalten. Foto: Arne Dedert/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Eine Online-Petition für einen «Neuen leistungsbezogenen Vertrag für Alex Meier Fußball-Gott» fand bis Sonntagabend knapp 1300 Unterstützer.

(dpa)

Zur Startseite Mehr aus Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen