E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 27°C

Info

Und so sieht’s in anderen Städten aus.

Die Zahl der Versammlungsanmeldungen in Frankfurt ist gestiegen. In anderen Städten ist ebenfalls eine Tendenz nach oben zu verzeichnen, wobei der Anstieg mal mehr, mal weniger kontinuierlich ausfällt. Am klarsten ist die Sache in Stuttgart , wo mit „Stuttgart 21“ ein bundesweit umstrittenes Bauprojekt läuft. Im Jahr 2010, als der Nordflügel des Hauptbahnhofs abgerissen wurden, hat sich die Zahl der Anmeldungen von 520 im Vorjahr auf 1054 mehr als verdoppelt. 2011 und 2012 lag sie bei jeweils mehr als 1300, im vergangenen Jahr sogar bei mehr als 1400. In Berlin dürften die Kostenexplosion und Bauverzögerung beim Hauptstadtflughafen für ein Zehnjahreshoch bei den Versammlungsanmeldungen geführt haben: 5047 gab es im Jahr 2013, seit 2009 hatte die Zahl in munterem Auf und Ab im 2-, 3- oder 4000er-Bereich gelegen. Ähnlich wechselhaft war die Situation in Köln , wo die Anmeldungszahlen von 2009 bis 2012 zwischen 350 und 550 lagen, im Jahr 2013 aber mit 621 ein vorläufiges Rekordniveau erreichten. Relativ deutlich nach oben entwickelte sich die Zahl der Anmeldungen zuletzt in München und Hamburg : In der bayerischen Landeshauptstadt stieg sie von 2010 bis 2013 stetig: von 821 auf 1345. In Hamburg kletterte sie im selben Zeitraum von 998 auf 1782.
 

Drastischer Anstieg der Demonstrationen Immer mehr Proteste in Frankfurt

Frankfurt hat sich in den vergangenen zehn Jahren immer stärker zu einer Proteststadt entwickelt. Die Zahl der angemeldeten Versammlungen stieg drastisch. Grund waren auch die Demos rund um den Flughafenausbau und die Finanzkrise. Für die Ordnungsbehörden bedeutet die Entwicklung zusätzliche Arbeit.

clearing
(Christian Scheh)
Zur Startseite Mehr aus Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen