Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Immobilienmarkt: Jetzt werden in Frankfurt auch die Büroflächen knapp

Immobilienmarkt Nachfrage der Unternehmen in Frankfurt steigt auf ein neues Rekordniveau
Von HERMANN WYGODA
Wohnungen sind in Frankfurt knapp. Doch jetzt scheint sich die angespannte Lage auf dem Immobilienmarkt auch auf Büroflächen auszuwirken. Das bilanzierte das Beratungsunternehmen Jones Lang LaSalle am Dienstag für Frankfurt.
Zurück zum Artikel
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Auf welchem Kontinent liegt Spanien?: 



Kommentare zu diesem Artikel
  • 2
    Der Leerstand
    von PVPV ,

    an Büroflächen mit 1 Millionen qm ist in Frankfurt noch immer gigantisch.

    Das entspricht 20.000 Wohnungen a 50 qm. Also ein ganzer Stadtteil.

    Täglich kommen Büros, Hotels und Luxuswohnungen dazu.

    Peter Feldmann versagt täglich.

    Antworten Melden lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse