Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Umweltausschuss: Kein Alkohol mehr auf Spielplätzen

(Symbolbild). (Symbolbild).
Frankfurt. 

In der neuen städtischen Grünanlagensatzung soll unter anderem der Konsum von Alkohol auf öffentlichen Kinderspielplätzen, Fitnessanlagen und Sporteinrichtungen verboten werden. Das hat der Umweltausschuss jetzt auf Antrag der schwarz-rot-grünen Koalition beschlossen. In die Satzung aufgenommen wird auch das bereits 2014 vom Stadtparlament beschlossene Rauchverbot auf Spielplätzen.

Die bisherige Satzung stammt aus dem Jahr 2001 und entspricht nach Ansicht des Magistrats nicht mehr den aktuellen Anforderungen. Der Nutzungsdruck auf die Grünanlagen sei erheblich gestiegen, sie würden aber nicht immer pfleglich behandelt. Auch gebe es immer mehr Bestrebungen, die Flächen gewerblich oder für Baustelleneinrichtungen zu nutzen. Deshalb wolle der Magistrat im ursprünglichen Satzungsentwurf kommerzielle Foto- und Filmaufnahmen in den städtischen Grünanlagen generell untersagen. Die Fraktionen von CDU, SPD und Grünen wollen das etwas großzügiger handhaben und zumindest Aufnahmen ohne Aufbauten und Absperrungen erlauben.

(mu)
Zur Startseite Mehr aus Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse