Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Titelbild Mainova Marathon Laufsport - alles rund um den Mainova IRONMAN Frankfurt 2017 Frankfurt am Main 24°C

Frankfurter Ausländerbehörde: Kommentar: Weltoffenheit sieht anders aus

Von Die Menschen, die zur Frankfurter Ausländerbehörde kommen, haben es schwer: Kaum Termine, lange Wartzeiten und schlechter Service sind ein Problem. Gerade in diesen Zeiten, wirft das kein gutes Licht auf die Mainmetropole. Ein Kommentar.
(Symbolbild) Foto: (76173094) (Symbolbild)
Frankfurt. 

Politiker aus Frankfurt rühmen sich gern der Weltoffenheit der Stadt. Was sich an den vier Öffnungstagen vor der Ausländerbehörde abspielt, passt dazu aber ganz und gar nicht. Menschen aus aller Herren Länder stehen stundenlang vor der Tür an, weil sie fürchten müssen, ansonsten nicht vorsprechen zu können – und werden doch in vielen Fällen nach Hause geschickt.

Christian Scheh Bild-Zoom Foto: FNP
Christian Scheh

Die Ausländerbehörde hat seit dem Flüchtlingsstrom 2015 zweifellos viel zu tun. Wenn die Kapazitäten nicht ausreichen, um einen reibungslosen Publikumsverkehr zu gewährleisten, muss womöglich mehr Personal her. Die Leidtragenden der aktuellen Situation sind ja nicht nur Asylsuchende, sondern auch Ausländer, die seit vielen Jahren für Firmen oder Konsulate in Frankfurt arbeiten und nur schnell ihr Visum verlängern möchten. Sie werden in aller Welt von ihren schlechten Erfahrungen mit der Stadtverwaltung erzählen.
Gestern, 5.30 Uhr: Vor der Ausländerbehörde in der Kleyerstraße stehen schon mehr als 20 Menschen. Manche warten schon seit Stunden.
Lange Wartezeiten und schlechter Service Warum sich Kunden über die Frankfurter Ausländerbehörde ...

Wer ohne Termin bei der Ausländerbehörde vorsprechen will, muss Geduld haben. Manche Kunden harren die ganze Nacht vor der Tür aus, um eine der begehrten Nummern zu erhalten. Es wird sogar von Osteuropäern berichtet, die sich vordere Schlangenplätze sichern, um sie am Morgen zu verkaufen.

clearing
Zur Startseite Mehr aus Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse