Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 19°C

Kommentar

Von
Günter Murr Foto: (FNP) Günter Murr

Auch wenn es sich die Anhänger des Bauens in öffentlicher Trägerschaft noch so sehr wünschen: Die Stadt wird es nicht schaffen, in den kommenden Jahren sämtliche Schulen, die wegen der steigenden Einwohnerzahlen nötig sind, in Eigenregie zu erstellen. Das scheitert allein daran, dass geeignete Grundstücke fehlen.

Deshalb ist es richtig, über alternative Ideen nachzudenken. Eine davon ist der Bau von Schulen in einer öffentlich-privaten Partnerschaft, wie es die Stadt bereits erfolgreich praktiziert hat. Warum aber müssen Schulen immer in einem eigenen Gebäude untergebracht sein? Die Idee von Kombi-Bauten für Bildung und Wohnen sollte auf jeden Fall geprüft werden. Allerdings darf die Stadt nicht aus der Not heraus Angebote annehmen, mit denen sich Investoren eine goldene Nase verdienen. Sonst haben die folgenden Generationen nicht nur Schulen, sondern auch einen Berg an Schulden.

Zur Startseite Mehr aus Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse