Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Kommentar

Von Wer wollte da Nein sagen? 2400 Euro im Jahr würde die Stadt den Eltern schenken, wenn sie den Krabbelstubenplatz komplett bezahlte. Fürs Kindergartenkind wären es noch 1800 Euro.
Inga Janovic Foto: Salome Roessler Inga Janovic

Wer wollte da Nein sagen? 2400 Euro im Jahr würde die Stadt den Eltern schenken, wenn sie den Krabbelstubenplatz komplett bezahlte. Fürs Kindergartenkind wären es noch 1800 Euro.

Sowohl gut verdienende Banker-Paare, als auch alleinerziehende Verkäuferinnen wüssten mit dem Gesparten sicherlich etwas anzufangen. Doch Vorsicht: Hinter der Großzügigkeit steckt vonseiten der Politik auch die Einschätzung, dass Kinder in der Regel in Betreuungseinrichtungen besser aufgehoben sind und gefördert werden als zu Hause. Ja, es gibt zu viele Kinder, zu denen nur Glotze und Tablet sprechen. Aber es gibt auch viele Eltern, die lesen, musizieren, rechnen, wandern; kurzum, ihrem Nachwuchs viel zu geben haben. Da kommen Kita und Hort, so gut sie auch sein mögen, nicht hinterher. Auch deshalb, weil ihnen so oft Personal fehlt. Dafür sollte zuerst Geld ausgegeben werden.

Zur Startseite Mehr aus Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse