Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Leuchtende Kunst

Frankfurt. 

Mit leuchtenden, digitalen Arbeiten von Benjamin Samuel Koren startet die Heussenstamm-Galerie, Braubachstraße 34, am Dienstag, 8. September, um 19 Uhr in die neue Ausstellungssaison. Zur Einführung in die Ausstellung wird der Kunsthistoriker Henry Keazor von der Universität Heidelberg sprechen. Die Ausstellung ist bis zum 16. Oktober zu sehen. Koren entwickelt seine grafischen Lichtinstallationen und Skulpturen aus komplexen Programmierungen mit unterschiedlichsten Parametern, die, gebündelt betrachtet, Visualisierungen anbieten, von bekannten Kulturproduktionen mit überraschenden, bisher nicht gesehenen ästhetischen Aspekten. Parallel zu seiner Arbeit als Spezialist für komplexe Geometrien beschäftigen ihn Gestaltungs- und Ordnungssysteme auch in seinen freien künstlerischen Arbeiten.

(pia)
Zur Startseite Mehr aus Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse