E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 15°C

Lothar Zenetti ist seit 60 Jahren Priester

Wohl jeder Kirchgänger, egal ob katholisch oder evangelisch, hat schon seine Lieder gesungen. Und fast jeder Frankfurter kennt seine "Weihnachtsgeschicht' uff frankforderisch verzeelt".
Bockenheim. 

Wohl jeder Kirchgänger, egal ob katholisch oder evangelisch, hat schon seine Lieder gesungen. Und fast jeder Frankfurter kennt seine "Weihnachtsgeschicht' uff frankforderisch verzeelt". Der katholische Pfarrer Lothar Zenetti, weit über die Grenzen Frankfurts hinaus bekannt, ist in diesem Herbst seit 60 Jahren Priester. Am Freitag, 28. September, um 17 Uhr feiert er in und mit seiner Heimatgemeinde Frauenfrieden sein diamantenes Jubiläum.

Bis in die achtziger Jahre hinein war Zenetti, der am 6. Februar 1926 in Frankfurt geboren wurde, mit Verkündigungssendungen im Radio zu hören oder beim "Wort zum Sonntag" im Fernsehen zu sehen. Seine Gedichte finden sich auf Kalendern und Postkarten, Liedermacher wie Konstantin Wecker oder Reinhard Mey haben sie im Repertoire. Seine Texte hört man bei Taufen, Trauungen und Beerdigungen. Seine zahlreichen Bücher stehen in jeder Buchhandlung. Er war von 1962 bis 1969 ein begnadeter Jugendpfarrer in Frankfurt und anschließend bis zum Eintritt in den Ruhestand 1995 Gemeindepfarrer in St. Wendel in Sachsenhausen, eine Gemeinde, die damals augenzwinkernd "St. Zenetti" genannt wurde. red

(red)
Zur Startseite Mehr aus Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen