E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 20°C

Stadt wird kritisiert: Neuer Ärger ums „Bullen“-Graffiti am Autonomenzentrum

Autonomenzentrum FDP-Fraktion und Polizeipräsident kritisieren, dass die Stadt untätig bleibt
Ein polizeifeindlicher Spruch auf der Hauswand des Autonomenzentrums Klapperfeld erzürnt die FDP. Auch der Polizeipräsident kritisiert die Aktion. Doch die Stadt Frankfurt will nichts dagegen unternehmen – obwohl ihr das Gebäude gehört.
Zurück zum Artikel
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Welcher Monat folgt auf den Mai?: 



Kommentare zu diesem Artikel
  • 1
    Wen wundert `s-
    von Trauriger_Bürger ,

    Für die Sozen & Grünen gehört die Linken Krawallmacher zur Folklore. Das muß man halt aushalten.
    Die großen Krawallmacher der 68-er Generation sind ja bei ihrem Marsch durch die Institutionen bis an die Schaltstellen der Macht gekommen, und somit quasi Vorbilder für die heutige Generation von Nachwuchsradikalen.
    Armes Deutschland

    Antworten Melden lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen