Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

SPD-Fraktion reagiert auf FNP-Artikel: Neuer Stadtteil in Frankfurt soll ökologischer mit Wasser versorgt werden

Bislang spülen die Frankfurter ihre Toiletten mit Trinkwasser - unter anderem aus dem Vogelsberg. Darüber beschweren sich nicht nur die Kommunen, aus denen das Wasser entnommen wird. Wir haben über die Situation ausführlich berichtet. Jetzt hat die SPD-Fraktion im Römer reagiert.
Zurück zum Artikel
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Welche Farbe hat eine reife Banane?: 



Kommentare zu diesem Artikel
  • 1
    Nun hat die Frankfurter SPD-Fraktion
    von PVPV ,

    "Nun hat die Frankfurter SPD-Fraktion reagiert und sich deutlich für getrennte Brauch- und Frischwasserleitung im neuen Stadtteil im Frankfurter Nordwesten ausgesprochen."

    Also das Brauchwasser kommt leider jedoch nicht einfach aus einer zweiten Leitung. Es kann Regenwasser genutzt werden, oder Mainwasser, oder Wasser wieder verwendet werden.

    Regenwasserspeicher müssten das Wasser jedoch eigentlich wieder dem Grundwasser zuführen, damit der Spiegel nicht weiter sinkt.

    Der Vogelsberger wird aber ungerne das Wasser direkt in die Frankfurter Böden kippen wollen.

    Es bleibt ein Minusgeschäft, ein neuer sinnloser Stadtteil ist nicht ökologisch.

    Es macht mehr Sinn, wenn der Vogelsberg schnelles Internet bekommt und die Menschen dort bleiben können.

    Antworten Melden lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse