Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

"Frankfurt Mobil": Nieder-Erlenbacher Ortsbeirat fordert Stromtankstelle

Mit „Frankfurt Mobil“ hat die Stadt sich ein eigenes Label geschaffen, das für mehr Elektrofahrzeuge wirbt. Da will Nieder-Erlenbach nicht hintenanstehen: Der Ortsbeirat 13 wünscht sich eine Stromtankstelle im Stadtteil.
Vorm Discounter Strom tanken und in der Zwischenzeit einkaufen – das funktioniert längst in Ginnheim. Foto: Christian Christes (Christian Christes) Vorm Discounter Strom tanken und in der Zwischenzeit einkaufen – das funktioniert längst in Ginnheim.
Nieder-Erlenbach. 

Schwarz-grüne Gemeinsamkeiten im Nieder-Erlenbacher Ortsbeirat: unabhängig voneinander formulierten beide Fraktionen Anträge zur Errichtung von Stromtankstellen in dem Stadtteil. Beide wurden zusammengefasst. Der Anteil von Elektrofahrzeugen werde größer, wenn man vor Ort tanken kann“, argumentierte Ingrid Reitzammer für die CDU. Der Magistrat solle zusammen mit der Mainova solche Tankstellen errichten.

Ein geeigneter Standort sei vor dem Rathaus, schlagen die Grünen vor. Sie verweisen in ihrer Begründung auf die Folgen der Erderwärmung. Ein wichtiger Baustein zur Reduzierung der CO2-Belastung seien Autos mit Elektromotor. Der Ausbau der Infrastruktur könne zudem einen positiven Effekt auf die Wirtschaft haben.

Ausnahmsweise gestattete Ortsvorsteher Yannick Schwander (CDU) auch einem Gast Rederecht. Klaus Schäfer erzählte von den Erfahrungen mit seinem Tesla: 160 000 Kilometer in zwei Jahren zeigten, dass Elektromobile langstreckentauglich seien – auch wenn alle zwei Stunden 20 Minuten Aufladephasen anfielen. Dafür sei das Fahren sehr simpel, ohne Öl, Kupplung und Bremsen: nimmt man den Fuß von „Gas“, hat der Elektromotor keinen Saft mehr.

Bedenken hatte lediglich Ingeborg Leineweber (BFF). Sie regte an, einen Discounter anzusprechen, der bereits im benachbarten Bad Vilbel eine kostenlose Stromzapfsäule anbiete. Am Ende des Diskussion wurde der Antrag schließlich einstimmig angenommen.

(dd)
Zur Startseite Mehr aus Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse