E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 18°C

Oesterling bleibt SPD-Römerchef

Klaus Oesterling bleibt Vorsitzender der SPD-Stadtverordnetenfraktion.
Frankfurt. 

Bei der turnusgemäßen Neuwahl erhielt er 17 Ja-Stimmen bei einer Enthaltung. Auch seine beiden Stellvertreterinnen Anna Latsch und Sylvia Weber sowie die Beisitzer Gregor Amann, Ursula Busch, Roger Podstatny, Elke Sautner und Holger Tschierschke wurden wiedergewählt. Neu im Vorstand ist Chris Heimpel, Vorsitzender des Juso-Bezirks Hessen Süd. Er folgt Turgut Yüksel nach, der in den Landtag gewechselt war. Oesterling zeigte sich hernach optimistisch für die künftige Römer-Arbeit: Die schwarz-grüne Koalition sei offensichtlich im Herbst ihrer Zusammenarbeit angekommen, sagte er. Die Koalition sei zunehmend nicht mehr in der Lage, wichtige Entscheidungen zu treffen. Als Beispiele nannte er die Haushaltssanierung und die gescheiterte Gewerbesteuererhöhung, die die Grünen ursprünglich genauso wie die SPD gefordert hatten.

 

Zur Startseite Mehr aus Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen