Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Anwohner klagen: Offenbacher Landstraße: Müllchaos an der Baustelle

Rund um die Großbaustelle Offenbacher Landstraße klappt die Müllabfuhr nicht mehr reibungslos. Mehrere Anwohner klagen darüber, dass Abfalltonnen nicht geleert werden oder spurlos verschwinden. Zuständig dafür sei die beauftragte Baufirma, heißt es bei der FES. Doch welche Firma ist das?
Seit dem 10. November seien diese gelben Tonnen nicht mehr geleert worden, sagt Norbert Schmitz, Hausmeister an der Offenbacher Landstraße. Seit dem 10. November seien diese gelben Tonnen nicht mehr geleert worden, sagt Norbert Schmitz, Hausmeister an der Offenbacher Landstraße.
Oberrad. 

Hausmeister Norbert Schmitz ist aufgebracht. „Ich habe ein Blumengeschäft in meinem Haus, ein Nagelstudio und einen China-Imbiss“, erzählt er, „die wissen nicht mehr wohin mit ihrem Müll.“ Von den sieben Mietwohnungen des Hauses an der Offenbacher Landstraße ganz zu schweigen. Die Straße ist schon seit Monaten eine Großbaustelle. Doch bis zum 10. November habe die Müllabfuhr problemlos funktioniert, so Schmitz. Nun quillen die Tonnen aber über. Er wartet vergeblich darauf, dass sie geleert werden. Seit fast einem Monat.

Auch Anwohner aus den Seitenstraßen berichten über ein Müllchaos. Auf Facebook tauschen sie sich aus: über viel zu volle Tonnen, über Tonnen, die weggerollt wurden, aber nicht zurückkamen und über Tonnen, die nach der Leerung am falschen Haus wieder aufgetaucht sind.

FES will sich kümmern

Die für die Müllabfuhr zuständige Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH (FES) kennt die Probleme. Sie sei aber nicht dafür verantwortlich, sagt FES-Sprecher Stefan Röttele. Wegen der laufenden Straßensanierung seien viele Häuser für die Müllwagen der FES nicht mehr direkt erreichbar. „Die Satzung der Stadt Frankfurt sagt ganz klar, dass in so einem Fall der Verursacher der Baustelle dafür zu sorgen hat, dass die vollen Tonnen an eine erreichbare Stelle kommen“, erklärt Röttele. Das bedeutet laut FES: Die mit den Sanierungsarbeiten beauftragte Baufirma muss sich um den regelmäßigen Transport der Mülltonnen kümmern. „Wir stehen im Kontakt mit der Baufirma und lösen die auftretenden Probleme ad hoc“, versichert Röttele.

Auftrag entzogen?

Gegenüber unserer Zeitung sagte die Firma Jean Bratengeier Baugesellschaft, die gemeinsam mit der Allgemeinen Gleis- und Tiefbau Bauunternehmung (AGT) den städtischen Auftrag zur Sanierung der Offenbacher Landstraße ausführt, allerdings, ihr sei der Auftrag für die Bereitstellung der Mülltonnen entzogen worden. Beim Auftraggeber, dem Amt für Straßenbau und Erschließung, ließ sich diese Information gestern Nachmittag nicht mehr bestätigen.

Zur Startseite Mehr aus Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse