E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 30°C

Promis bedienen Obdachlose

diese Aktion auf die Beine. "Ich bin offene Türen eingerannt, sowohl bei den Sponsoren als auch bei der Suche nach Helfern, " erklärte Reisig. "Das war eine tolle Erfahrung."
Johannes Scherer (l.) und Organisator Bernd Reisig Bilder > Johannes Scherer (l.) und Organisator Bernd Reisig

diese Aktion auf die Beine. "Ich bin offene Türen eingerannt, sowohl bei den Sponsoren als auch bei der Suche nach Helfern, " erklärte Reisig. "Das war eine tolle Erfahrung."

Er wolle mit der Aktion ein Zeichen setzen. "Ich möchte darauf aufmerksam machen, dass es in einer so reichen Stadt trotzdem sehr viele Menschen ohne ein Dach über den Kopf gibt." Reisig rechnet mit 150 bis 200 obdachlosen Gästen. "Die genaue Zahl können wir nicht sagen, doch anhand der Rückmeldungen gehen wir von so vielen aus."

An diesem Nachmittag gibt es nicht nur etwas für den Gaumen, sondern auch für die Augen. Wenn Fußball-Weltmeisterin Steffi Jones volle Teller balanciert, Comedian und FFH-Moderator Johannes Scherer nicht mit flotten Sprüchen glänzt, sondern mit Geschick am Tablett brilliert. Lars Niedereichholz und Ande Werner von "Mundstuhl" servieren an diesem Abend keine derben Späße, sondern deftige Hausmannskost, und Kämmerer Uwe Becker jongliert nicht mit Zahlen, sondern mit Suppenschüsseln. Außerdem lassen sich die Obdachlosen von Sänger Silvio d‘Anza sowie FSV-Torwart Patrick Klandt und Commerzbank-Aufsichtsratschef Klaus-Peter Müller, Verkehrsdezernent Stefan Majer, DFB-Generalsekretär Helmut Sand-rock, SPD-Landeschef Thorsten Schäfer-Gümbel und Promikoch Mirko Reeh verwöhnen – um nur einige zu nennen.

Mit von der Partie sind auch Rainer M. Gefeller, Chefredakteur unserer Zeitung, sowie die Chefredakteure und Herausgeber der "Bild"-Zeitung, Horst Cronauer, der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, Werner D‘Inka, und Arnd Festerling (Frankfurter Rundschau).

"Weihnachten ist die Zeit der Besinnung, und die Hilfsbereitschaft ist besonders groß. Ich habe mich gefreut, dass Medienmanager Bernd Reisig mit vielen Mitstreitern das Projekt ,helfen, helfen‘ aus der Taufe gehoben hat und ein Weihnachtsgans-Essen für Obdachlose organisiert. Für mich ist es selbstverständlich, mitzumachen und die Schirmherrschaft für dieses schöne Projekt zu übernehmen", sagte Oberbürgermeister Peter Feldmann.es

(Enrico Sauda)
Zur Startseite Mehr aus Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen