Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 12°C

21 Monate Baustelle: Schäfflestraße wird aufgewertet und grüner

Für vier Millionen Euro wird die Schäfflestraße attraktiver gestaltet. Die Bauarbeiten haben gestern begonnen.
Vom Torbogen Am Erlenbruch bis zur Einmündung an der Walter-Richter-Halle wird die Schäfflestraße aufgewertet. Vom Torbogen Am Erlenbruch bis zur Einmündung an der Walter-Richter-Halle wird die Schäfflestraße aufgewertet.
Riederwald. 

„Die Schäfflestraße zählt städtebaulich und historisch zu den interessanten Straßenzügen Frankfurts. Mit der Umgestaltung der Straße und den angrenzenden Plätzen erfährt das Areal eine Aufwertung“, sagte Martin Hunscher, Leiter des Stadtplanungsamtes. Mit Michaela Kraft, Leiterin des Amtes für Straßenbau und Erschließung, nahm er gestern den symbolischen Spatenstich zur Sanierung vor. „Ziel der Umgestaltung ist es auch, eine Verkehrsberuhigung zu erreichen und die Straßenüberquerung für Fußgänger zu verbessern“, sagte Kraft.

Die vier Millionen Euro teure Baumaßnahme erstreckt sich vom Platz Am Erlenbruch bis zum Vorplatz der evangelischen Kirche der Philippusgemeinde. Fahrbahn und Gehwege werden erneuert, eine Umgestaltung der Platzflächen ist vorgesehen. Nach Fertigstellung steht eine verkehrsberuhigte Straße mit neu geordneten Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Elf neue Bäume werden gepflanzt. Fußgänger können die Straße künftig leichter überqueren, da die Gehwege an den Straßeneinmündungen vorgezogen und Barrieren weitgehend beseitigt werden. Die neue Gasersatzbeleuchtung entspricht modernsten Anforderungen. Helle Gehwegflächen runden das neue Erscheinungsbild ab.

Mehrere Bauabschnitte

Die Umgestaltung erfolgt in mehreren Bauabschnitten. Dabei werden insgesamt 3300 Kubikmeter Boden ausgehoben sowie 4000 Quadratmeter Asphalt und 4500 Quadratmeter Betonpflaster aufgebrochen. Die Bauarbeiten auf dem rund 11 000 Quadratmeter großen Gebiet werden voraussichtlich im April 2019 abgeschlossen sein. Rund zwölf Monate sind für den Straßenbau veranschlagt, neun Monate wird der Umbau der anliegenden Plätze in Anspruch nehmen.

Komplett gesperrt

Die Arbeiten finden abschnittsweise unter Vollsperrung statt, eine Umleitung ist ausgeschildert. Die erste Bauphase dauert von Juni bis November 2017 und umfasst die Schäfflestraße vom Torbogen Am Erlenbruch bis zur Einmündung an der Walter-Richter-Halle. Der Ausbau des Bereichs vor dem Torbogen erfolgt im Rahmen der Baumaßnahme Riederwaldtunnel.

(red)
Zur Startseite Mehr aus Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse