Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 9°C
12 Kommentare

Christopher Street Day 2017: Schwul-lesbische Ampelpärchen zum Frankfurter CSD

Eine "Vielfaltampel" zeigt ein Pärchen, das Händchen hält. Foto: Daniel Bockwoldt/Archiv Eine "Vielfaltampel" zeigt ein Pärchen, das Händchen hält. Foto: Daniel Bockwoldt/Archiv
Frankfurt. 

Christopher Street Day (CSD) in Frankfurt: Da wird nicht nur die Regenbogenfahne am Römerbalkon gehisst, auch zehn Männer- und Frauenpärchen an Ampeln in der Frankfurter Innenstadt demonstrieren eine vielfältige Gesellschaft. Bis zum Montag stehen die Ampelpärchen in rot und grün für die Unterstützung der Stadt für das zum 25. Mal in Frankfurt organisierten Fest der schwul-lesbischen Gemeinde, wie die für Integration zuständige Stadträtin Sylvia Weber bei der Installation der Ampelpärchen am Freitag mitteilte. In direkter Nachbarschaft an der Konstablerwache findet auch das Bühnenprogramm des dreitägigen CSD statt.

Das Dezernat für Bildung und Integration fördert den CSD nach Angaben Webers erstmals mit 10 000 Euro. Der Magistrat wolle das Engagement des CSD „nach Kräften unterstützten”. Die Veranstalter hoffen auf mehrere Zehntausend Teilnehmer, die am Samstag unter dem Motto „Bunte Vielfalt statt braune Einfalt” durch die Frankfurter Innenstadt ziehen wollen.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse