Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 13°C

Sterne-Koch-Menü und ein Akustik-Erlebnis

Ein Vier-Gänge-Menü von einem Sterne-Koch, eine akustische Osterfahrt und ein Tanz in den Mai, gehören zu den Programmhöhepunkten, mit denen die Primus-Linie diesen Frühling aufwartet.
Frankfurt. 

April.

Der offizielle Start in die Sommersaison soll gleichzeitig ein kulinarischer Höhepunkt sein. Der Frankfurter Sterne-Koch Carmelo Greco kreiert am Sonntag, 14. April, ein italienisches Sonntagsmenü in vier Gängen an Bord der Maria Sibylla Merian. Der gebürtige Sizilianer Carmelo Greco wurde 1996 und 2011 mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet.

Zuvor gibt es am 7. April ein "märchenhaftes Familienfrühstück" und am 12. sowie 13.4. die "Krimi-Schiffe IV". Ebenfalls auf dem Programm stehen dieses Jahr das "Riversight-Dinner" am 19. und der Sonntagsbrunch am 21. April. Nahtlos vom April in den Mai geht es beim "Tanz in den Mai" mit Live-Musik und Maibowle. Die Schiffe starten von Frankfurt, Mainz und Wiesbaden aus mit Live-Musik an Bord. Bei Voranmeldung ist ein Zwei-Gänge-Menü erhältlich. Fahrt und Menü kosten 41,80 Euro pro Person. Ohne Menü kostet die Teilnahme pro Person 19,90 Euro.

Am 1. April startet die Primus-Linie in den Sommerfahrplan, ab diesem Datum fahren die Schiffe der Gesellschaft bis Mitte Oktober regelmäßig und täglich ihre 50- und 100-Minuten-Rundfahrten im Frankfurter Stadtgebiet, jeweils zwischen 11 und 17 Uhr. Ebenfalls im April beginnen die Tagesfahrten.

Buchungen zu allen Fahrten sind im Internet unter www.primus-linie.de, telefonisch (069) 1338370 oder per Fax möglich (069) 282886.red

#media-0; (red)
Zur Startseite Mehr aus Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse