Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen

Terrassentür aufgehebelt und Seniorin bedroht

Frankfurt. 

Drei bislang unbekannte Männer sind am vergangenen Freitag in ein Haus in der Oswaltstraße (Niederrad) eingedrungen. Sie hebelten gegen 18.50 Uhr zunächst die Terrassentür auf und durchsuchten anschließend die Räume im Keller und Erdgeschoss. Schließlich gingen zwei der Einbrecher in den ersten Stock, wo sie auf die 87-jährige Bewohnerin trafen. Sie bedrohten die Frau und forderten die Herausgabe des Bargeldes. Nachdem sie 800 Euro erhalten hatten, flüchteten sie durch die Haustür. Neben dem Geld hatten sie noch zwei Perlenketten eingesteckt.

Die Täter sollen etwa 40 Jahre alt und 1,90 Meter groß sein. Sie waren bis unter die Augen maskiert. Bei einem soll es sich um einen Farbigen gehandelt haben. Wie später festgestellt wurde, hatten die Täter den Rollladen nach oben geschoben, bevor sie die Terrassentür aufhebelten. Außerdem hatten sie das Telefonkabel aus der Wand gerissen.

(red)
Zur Startseite Mehr aus Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse