Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen
1 Kommentar

Ordnungsamt ist ahnungslos: Unbekannte entfernen Liebesschlösser am Eisernen Steg

Eine Augenzeugin rief am Donnerstagmittag in der Stadtredaktion der Frankfurter Neuen Presse an: Am Eisernen Steg hätten zwei Unbekannte im Blaumann auf etwa 30 Metern Länge die Liebesschlösser entfernt. Das Ordnungsamt zeigte sich auf Nachfrage ahnungslos. Wer war's?
Ein einsames Schlösslein hängt noch am Geländer des Eisernen Stegs. Offenbar haben es die Täter übersehen. Foto: Bernd Kammerer Ein einsames Schlösslein hängt noch am Geländer des Eisernen Stegs. Offenbar haben es die Täter übersehen.
Frankfurt. 
Liebe kommt, Liebe geht – die Liebesschlösser, die Paare in guten Tagen am Eisenern Steg festmachten, bleiben oft länger. m Donnerstag sind allerdings viele auf mysteriöse Weise verschwunden. Zwei Männer im Blaumann machten sich gegen Mittag an der Brücke zu schaffen – und entfernten sie auf etwa 30 Metern Länge. Warum? In wessen Auftrag? Darauf war gestern keine Antwort zu bekommen. Im zuständigen Amt für Straßenbau und Erschließung schüttelte man verwundert die Köpfe und studierte die Akten, aber einen Auftrag, die Schlösser zu entfernen, konnte man dort nicht finden. Und ohne die Zustimmung der dortigen Brückenabteilung darf sich eigentlich niemand am Frankfurter Wahrzeichen zu schaffen machen. Folgerichtig war man auch beim Ordnungsamt ratlos. Hat da etwa jemand überaus dreist Altmetall gestohlen? Möglich, aber die Polizei hatte davon auch nichts mitbekommen.          ing
 
Nächste Seite: Kommentare auf Facebook
1 2
Zur Startseite Mehr aus Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse