Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 10°C

CDU-Kreisvorsitzender legt Parteiamt nieder: Uwe Becker tritt als Kreisvorsitzender zurück

Uwe Becker (CDU) hat am Montag seinen Rückzug aus der Parteiführung bekanntgegeben. Als Nachfolger will Becker bei einem vorgezogenen Parteitag im Juni den Infrastrukturdezernenten Jan Schneider vorschlagen.
Uwe Becker (CDU) Foto: Weis / Archiv Uwe Becker (CDU)
Frankfurt. 

Der Frankfurter CDU-Kreisvorsitzende Uwe Becker hat seinen Rückzug aus der Parteiführung angekündigt. Becker, der auch Bürgermeister und Kämmerer ist, hatte bereits jüngst auf die Oberbürgermeisterkandidatur seiner Partei verzichtet und Bernadette Weyland, Staatssekretärin im hessischen Finanzministerium den Vortritt gelassen.

Bei einem vorgezogenen Parteitag im Juni wird Becker den Infrastrukturdezernenten Jan Schneider als Nachfolger vorschlagen. „Mit ihm können wir Gas geben und vermeiden einen Führungswechsel in der Wahlkampfzeit“, sagte Becker. Die Wahl Schneiders könne der Partei im Bundestags- und Oberbürgermeisterwahlkampf zusätzlichen Schwung verleihen, sagte Becker. Schneider sei jung und gleichzeitig erfahren. Schneider ist 36 Jahre alt, Becker 47 Jahre.

(tre) 
 

Zur Startseite Mehr aus Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse