Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 19°C

Verkleidet am Mainufer

Bunte Perücken und Ganzkörperanzüge gehören beim Cosplay ganz selbstverständlich mit dazu. Foto: Robin Göckes Bunte Perücken und Ganzkörperanzüge gehören beim Cosplay ganz selbstverständlich mit dazu.
Niederrad. 

Wer ein echter Cosplayer ist, der lässt sich auch von Temperaturen um die 30 Grad nicht davon abhalten, seinem Hobby mit Perücke oder Ganzkörperanzug nachzugehen. Am Samstag nutzten rund 50 Cosplayer das Sommerwetter, um sich im Niederräder Licht- und Luftbad gegenseitig ihre Kostüme zu präsentieren, zu picknicken und Fotos voneinander zu machen.

Cosplay ist ein Verkleidungs-Trend, der aus Japan stammt und seit den 1990er Jahren mit dem Manga- und Animeboom auch in den USA und in Europa Fuß fassen konnte. Der Fantasie sind dabei fast keine Grenzen gesetzt, die Kostüme orientieren sich aber an Figuren aus Filmen oder Videospielen. Viele Cosplayer lernen sich über das Internet kennen. Treffen wie das in Niederrad sind beliebte Gelegenheiten, das virtuelle Gegenüber besser kennen zu lernen. Die Frankfurter Cosplayer treffen sich regelmäßig. „Wir suchen immer wieder neue Orte aus. Und diesmal sind wir eben im Licht- und Luftbad gelandet“, sagt eine der Spielerinnen.

Zur Startseite Mehr aus Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse