E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 27°C

DFB-Akademie in Frankfurt: Vor Bürgerentscheid: DFB stellt Entwurf für Akademie vor

Der Streit um die Galopprennbahn geht auf die Zielgerade. Drei Wochen vor dem Bürgerentscheid preschte der DFB nun mit dem Architektenentwurf für die neue Akademie vor.
Das Architekturbüro "kadawittfeldarchitektur" bekam den Zuschlag. Foto: kadawittfeldarchitektur Das Architekturbüro "kadawittfeldarchitektur" bekam den Zuschlag.
Frankfurt. 

Der Deutsche Fußball-Bund hat am Montag den Architektenentwurf für die geplante DFB-Akademie in Frankfurt am Main vorgestellt. Den Zuschlag für das 89 Millionen Euro teure Projekt auf dem Gelände der bisherigen Rennbahn erhielt die Aachener Agentur Kada und Wittfeld, die zuletzt unter anderem die Adidas-Zentrale und den Salzburger Hauptbahnhof entworfen hat. Kernpunkt des Entwurfs ist, alle Bestandteile der Akademie wie ein Verwaltungsgebäude, einen Sportboulevard, eine Fußballhalle, ein Athletenhaus und einen Fitnessbereich unter einem großen Dach zusammenzufassen.

Bilderstrecke Erste Bilder der geplanten DFB-Akademie
Am Montag hat der Deuschte Fußball-Bund erste Bilder des Gewinnerentwurfs für die geplante Akadamie auf dem Gelände der Rennbahn vorgestellt. Hier eine Vogelperspektive.Der DFB bezeichnet den Entwurf als "besonders naturschonend" und "grün".Der Grundidee beinhaltet vor allem die weitgehende Integrierung der Sportfelder.

«Wir wollen hier die Zukunft des deutschen Fußballs bauen», sagte DFB-Präsident Wolfgang Niersbach. «Ziel ist, unsere Verwaltung, den Spitzensport, die Trainerausbildung, die Schiedsrichterausbildung und die Sportentwicklung an einem Ort zusammenzufassen.» Auch Bundestrainer Joachim Löw fand die Idee «schon immer faszinierend, einen Ort zu haben, an dem alle zusammenkommen: Spieler, Trainer, Schiedsrichter, die Trainerausbildung. Da kann man alles so ähnlich analysieren, bündeln und austauschen wie in einem Forschungslabor», sagte er. «Der Fußball entwickelt sich ständig weiter - das müssen auch wir tun, wenn wir oben bleiben wollen.»Mit dem Bau der Akademie soll Anfang 2017 begonnen werden, die Fertigstellung ist für Ende 2018 geplant. Sicher ist die Umsetzung dieses «Jahrhundertprojekts für den DFB» (Niersbach) aber noch nicht, da eine Initiative für den Erhalt der Rennbahn massiven Widerstand leistet. Für den 21. Juni hat sie zu diesem Thema den ersten Bürgerentscheid in der Geschichte Frankfurts durchgesetzt. Die Initiative Pro Rennbahn wirft der Stadt vor, dem DFB das Gelände unter Wert zu überlassen, nie ernsthaft eine Alternative dazu geprüft und die Bürger in diesen Prozess nie einbezogen zuhaben.

Video: So soll die Akademie aussehen

Eben ganz frisch eingetroffen: der DFB-Präsentationsfilm der geplanten Akademie in Niederrad...

Posted by FNP on Montag, 1. Juni 2015

«Nervös sind wir nicht. Wir sind gespannt, aber nicht angespannt», sagte Niersbach mit Blick auf den Bürgerentscheid. Knapp drei Wochen vor dem Termin spricht auch alles für einen Erfolg des DFB bei diesem Votum. Laut einer Forsa-Umfrage aus dem April sind 79 Prozent der Frankfurter für den Bau der Akademie. Auch Oberbürgermeister Peter Feldmann positionierte sich am Montag bei der Vorstellung des Architektenentwurfs noch einmal eindeutig. Er sei «ein Fußball-Freak», sagte der SPD-Politiker. «Ich habe mich persönlich dazu entschieden, zu sagen: Diese Akademie ist ein Gewinn für den Fußball und für die Stadt.» Das Image der Stadt habe sich zuletzt sehr stark Richtung Banken und Messe entwickelt. «Für uns ist die Idee, zu sagen: Wir wollen Sporthauptstadt sein. Diese Akademie würde uns stolz machen.»

Mehr zum Thema

Während auf der grünen Bahn die Pferde um die Wette laufen, drehen sich die Gedanken der Pferdesportfreunde derzeit vor allem um die Zukunft des Geläufs in Niederrad, über die ein Bürgerentscheid Klarheit bringen soll.
Streit um Galopprennbahn Wahlkampf am Wettkampftag

Den gestrigen ersten Renntag der Saison auf der Galopprennbahn in Niederrad nutzen der Renn-Klub und die Bürgerinitiative Pro Rennbahn, um gegen die angedachte DFB-Akademie auf dem Areal zu wettern. Am 21. Juni entscheiden die Frankfurter beim Bürgerentscheid, wie es weitergeht.

clearing
Warben für die Akademie: DFB-Medienchef Ralf Köttker, Präsident Niersbach und Rolf Hocke, Hessischer Fußballverband.
Rennbahn-Gelände: Vereine für DFB-Akademie

Die geplante Fußball-Akademie auf dem Rennbahn-Gelände soll auch dem Amateursport zugutekommen, verspricht der DFB. Nicht nur deshalb wollen Frankfurts Fußballvereine für die Idee werben.

clearing
Auf diesem geschotterten Parkplatz am Stadion sollte die DFB-Akademie ursprünglich entstehen. Doch die Fläche ist nicht groß genug.
DFB-Akademie Warum die Wahl auf die Rennbahn fiel

Die Anhänger der Rennbahn bringen für die geplante DFB-Akademie immer wieder Alternativ-Standorte ins Gespräch – unter anderem an der Commerzbank-Arena. Doch der Magistrat betont, dass es in der ganzen Stadt kein Grundstück gibt, das geeignet wäre.

clearing
Gibt's hier bald keine Pferde mehr? In den Räumen der »Kampa« auf der Rennbahn plant der Frankfurter Rennklub seine Kampagne gegen die DFB-Akademie. Der Fußballbund hält mit Informationen im Internet und einer repräsentativen Umfrage dagegen.
Rennbahn-Areal in Niederrad Umfrage: Große Mehrheit für DFB-Akademie

Viele Frankfurter finden den Bau einer DFB-Akademie gut. Das hat eine Umfrage im Auftrag des DFB ergeben. Doch nach dem Standort auf dem Rennbahngelände wurde gar nicht gefragt . . .

clearing
Die Römerkoalition sieht für die Rennbahn in Niederrad keine Zukunft mehr. 	Foto: Maik Reuß
Rennbahn ist nicht zu retten

Die geplante Ansiedlung der DFB-Akademie auf dem heutigen Rennbahn-Areal wurde auch gestern im Planungsausschuss wieder heiß diskutiert.

clearing
Das neuste Plakat der Rennbahn-Befürworter zielt auf den Fifa-Skandal ab - es zeigt DFB-Präsident Wolfgang Niersbach und Fifa-Boss Sepp Blatter.
Galopprennbahn Niederrad Galopprennbahn: Magistrat weist Zahlen zurück

Mit der Behauptung, es würden 84 Millionen Euro an Steuergeldern verschwendet, machen Anhänger des Pferdesports Stimmung gegen die geplante Fußballakademie.

clearing
Die Galopprennbahn sieht einer ungewissen Zukunft entgegen. Foto: Christian Klein
Streit um die Galopprennbahn in Niederrad Galopprennbahn: Droht Stadt mit Zwangs-Räumung?

Der Ton im Streit um die Galopprennbahn in Frankfurt-Niederrad wird immer schriller. Plant die Stadt Frankfurt eine Zwangs-Räumung des Geländes?

clearing
Ab Sonntag laufen die Pferde wieder auf der Galopprennbahn.
Rennbahn Frankfurt Auftakt zum Abschied

Am Sonntag startet die womöglich letzte Saison auf der Galopprennbahn in Niederrad. Dabei steht in dem Frühjahrspreis des Bankhauses Metzler auch gleich der sportliche Höhepunkt des Jahres an.

clearing
Rund 230 Gäste lauschten der Diskussion der Gäste auf dem Podium. Die meisten davon sind für den Erhalt der Rennbahn.
Galopprennbahn Niederrad Rennbahn: Die Stadt gerät unter Druck

Die Debatte um die Zukunft der Galopprennbahn wird hitzig geführt. Bei einer Podiumsdiskussion dieser Zeitung geriet Sportdezernent Markus Frank unter Druck.

clearing
Wer liegt am Ende eine Nasenlänge vorn? Noch darf Hengst »Teacher« in Niederrad an den Start gehen.
Galopprennbahn Niederrad Der Streit um die Rennbahn wird heftiger

Im Streit um die Galopprennbahn wird der Ton rauer: Pferdesport-Fans und Stadt buhlen mit gegenseitigen Vorwürfen um Stimmen für den Bürgerentscheid.

clearing
Zur Startseite Mehr aus Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen