E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 16°C

Vortragsreihe im Kloster über romantische Parks

Was ist romantisch an den Frankfurter Gärten und Parks – und was ist überhaupt ein romantischer Park? Mit diesen Fragen beschäftigt sich vom 6. Juni bis 4. Juli immer mittwochs um 18 Uhr im Dormitorium des Karmeliterklosters (Münzgasse 9) die fünfteilige Vortragsreihe "Frankfurter Parkgeschichten". Der Eintritt ist frei.
Innenstadt. 

Was ist romantisch an den Frankfurter Gärten und Parks – und was ist überhaupt ein romantischer Park? Mit diesen Fragen beschäftigt sich vom 6. Juni bis 4. Juli immer mittwochs um 18 Uhr im Dormitorium des Karmeliterklosters (Münzgasse 9) die fünfteilige Vortragsreihe "Frankfurter Parkgeschichten". Der Eintritt ist frei.

Die Reihe wird in diesem Jahr zum dritten Mal in Folge vom Institut für Stadtgeschichte und der KulturRegion, Projekt Garten Rhein-Main, gemeinsam veranstaltet. Am Beispiel von drei Frankfurter Parkanlagen – dem Brentanopark (13. Juni), dem Frankfurter Grüngürtel (20. Juni) und dem Hauptfriedhof (27. Juni) – nähern sich die Referenten dem komplexen Thema.

Der einführende Vortrag am Mittwoch, 6. Juni, beschäftigt sich mit der Frankfurter Landschaftsmalerei, wie sie sich etwa in den Gemälden der Frankfurter Malerfamilie Schütz oder den Künstlern der Kronberger Malerkolonie darstellt.

Bekanntlich ist ja auch die Taunuslandschaft mit ihren von Ruinen bekrönten grünen Hügeln ebenso wie der "romantische Rhein" eine emotional besetzte "romantische Sehnsuchtslandschaft". Am Ende des Zyklus steht ein Vortrag über (un)sichtbare Gärten (4. Juli), in denen die "blauen Blumen" unserer eigenen Fantasien und Sehnsüchte blühen.

Weitere Infos unter www.gartenrheinmain.de und www.stadtgeschichte-frankfurt.de. red

(red)
Zur Startseite Mehr aus Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen