Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 21°C

Feuer: Was wir bislang über den Brand des Frankfurter Goetheturms wissen

Der Goetheturm im Frankfurter Stadtwald ist in der Nacht zum Donnerstag abgebrannt. Die Polizei vermutet Brandstiftung, die Frankfurter sind bestürzt. Wir haben alles, was bisher bekannt ist, zusammengefasst.
Zurück zum Artikel
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Welche Zahl folgt auf die 18?: 



Kommentare zu diesem Artikel
  • 1
    Mehr Licht...so nicht
    von Sorgenfalter , 12.10.2017 22:59

    So hatte es Johann Wolfgang nicht gemeint.
    Jetzt gilt es, es, das Licht hinein zu bringen in das Dunkel einer verirrten Psyche, vermutlich männlich, vermutlich mit einem tat!sächlichen Lustgewinn an einer Serie solcher Taten. Drei aussergewöhnliche Orte, zunächst angezündet und damit abgebrannt, werden von Anderen, nämlich Angehörigen der Feuerwehr, zwangsläufig ausgelöscht. Wobei es keiner großen Intelligenzlei(s)tung bedarf, einen Raum, der aus Holz mit Menschen zugewandter Energie geschaffen wurde, auf so brutale Art zu vernichten. Bei allen drei Zielen, die diesem Feldzug innerhalb der Stadtgrenzen bislang der Zerstörung zum Opfer gefallen sind, handelt es sich ja untergeordnet um architektonische, als vielmehr um virtuelle Räume, in deren Umfeld wir ein reiches Füllhorn an Leben erleben konnten, kleine Auszeit, Meditation, Perspektivwechsel, Einkehr, Freude, Entschleunigung, Kontemplation, Besinnung.
    Mit Schrecken erlebe ich, wie zentrale Werte meines Lebens angegriffen werden.

    Antworten Melden lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse