Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Titelbild Mainova Marathon Laufsport - alles rund um den Mainova IRONMAN Frankfurt 2017 Frankfurt am Main 25°C

Wicherngemeinde unterstützt zwei Flüchtlinge

Praunheim. 

Seit Mitte November beherbergt die evangelische Wicherngemeinde in Praunheim zwei Flüchtlinge aus Afrika, die über Lampedusa nach Italien und Deutschland gekommen sind. Der Kirchenvorstand wurde im Zusammenhang der Aktion „Wir für 22“ von der Gemeinde Cantate Domino (Nordweststadt) angesprochen, weiteren Personen
zu helfen, die um Obdach gebeten hatten. Zehn Tage war die Gemeinde Cantate Domino das provisorische Zuhause für
22 Lampedusa-Flüchtlinge, die zuvor unter der Untermainbrücke campiert hatten. Mittlerweile wohnt der Großteil in ihrem neuen Übergangsquartier, in der entwidmeten Gutleutkirche.

Die Praunheimer Gemeinde gibt zwei Flüchtlingen aus Ghana und Niger über die Wintermonate einen Raum. Allerdings benötigt die Wicherngemeinde dringend Hilfe für die Versorgung der beiden jungen Männer. Es geht um die Organisation und Koordination von Verpflegung und Sachspenden, aber auch um Begleitung zu Beratungen und Orientierung in Frankfurt, es geht auch darum, Ideen und Informationen zu teilen. Wer helfen möchte, kann aber auch die Aktion gerne mit einer Spende auf das Spendenkonto unterstützen.

Evangelische Kreditgenossenschaft Kassel, Bankleitzahl 520 604 10, Kontonummer 400 13 89, Stichwort „Flüchtlingshilfe“. Weitere Informationen gibt es im Gemeindebüro, Pützerstraße 96 a, unter der Telefonnummer (0 69) 76 24 15.

(red)
Zur Startseite Mehr aus Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse