Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Wilde Party für einen guten Zweck

Alexandra Slavia steht auf dem Tisch und spielt voller Inbrunst ihr Instrument. Der Tisch ist gedeckt mit einer weißen Tischdecke, weißem Geschirr, Gläsern und Besteck. Es geht wild zu bei dieser Party der gehobenen Gesellschaft – zumindest gegen Ende.
Tischkultur der etwas anderen Art: Alexandra Slavia, Star-Violinistin aus Paris, kletterte bei der Gala der Women‘s International Zionist Organisation (WIZO) Frankfurt im Hilton einfach mal auf den prachtvoll gedeckten Tisch. Fotos: Bernd Kammerer Bilder > Tischkultur der etwas anderen Art: Alexandra Slavia, Star-Violinistin aus Paris, kletterte bei der Gala der Women‘s International Zionist Organisation (WIZO) Frankfurt im Hilton einfach mal auf den prachtvoll gedeckten Tisch. Fotos: Bernd Kammerer
Frankfurt. 

hatte wegen eines tragischen Todesfalls in der Familie abgesagt.

Bei diesem rauschenden Fest, bei dem auch die Gruppe "Adoro" für Furore sorgte, ging es darum, so viele Patenschaften wie möglich zu generieren, um Kindern in Not zu helfen. Zusammengekommen sind schließlich um die 600. "Für uns war es ein sehr erfolgreicher Abend mit vielen lieben Gästen, die uns wieder einmal gezeigt haben: WIZO gehört zu Frankfurt", resümierte Diana Schnabel, Präsidentin von WIZO Deutschland.

– zu dieser Gala.

übernahmen ebenfalls einige Patenschaften. "Wenn man weiß, dass man Kindern ein Jahr lang helfen kann, damit sie mit Liebe und Fürsorge gefördert werden, ist das ein gutes Gefühl", sagte Bärbel Schäfer. "Vor allem, wenn man selbst Kinder hat und weiß, was es bedeutet, sie großzuziehen."

Der stellvertretende Ministerpräsident, Jörg-Uwe Hahn, der gemeinsam mit Michel Friedman studiert hat – "ich weiß, keiner würde denken, dass wir derselbe Jahrgang sind" –, lobte das Engagement der Institution und bezeichnete die engagierten Frauen von WIZO als "Brückenbauerinnen", die für eine bessere Gesellschaft einstehen.es

(Enrico Sauda)
Zur Startseite Mehr aus Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse