E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 18°C

Yvonne, die Überfliegerin

Yvonne Maria Schäfer ist mit wenigen Worten kaum zu beschreiben. Action Girl wurde sie genannt, weil sie ihre Stunts selbst gemacht hat. Sie liebt Fallschirmspringen und Snowboarden. Sie modelt – mit drei Jahren wurde sie beim Kinderfotografen entdeckt.
Erfolgreich aber kein bisschen abgehoben: In New York arbeitet Yvonne Schäfer mit den großen Stars des Filmszene.	Foto: Kammerer Erfolgreich aber kein bisschen abgehoben: In New York arbeitet Yvonne Schäfer mit den großen Stars des Filmszene. Foto: Kammerer
Frankfurt. 

Sie ist durch die Welt gejettet, hat in Asien gewohnt, in Spanien. Jetzt lebt die 37-Jährige in New York, hat eine Filmproduktionsfirma und arbeitet als Schauspielerin.

"Aah, das ist gut!". Yvonne trinkt Apfelsaftschorle. Und die schmeckt viel besser als in New York. Gleich geht sie mit ihrer Mutter ins Kino. Und ihre Wohnung im Nordend würde sie nie aufgeben. "Hier bin ich geboren, hier ist meine Familie. Ich liebe diese Stadt." Man kann Yvonne doch beschreiben: Frankfurter Mädchen. Eins, das gerade in der Heimat zu Besuch ist, weil sie in Deutschland dreht. Zusammen mit Eric Roberts (Bruder von Julia), mit Peter Greene ("Pulp Fiction"), mit Ben Becker und Clemens Schick (Bösewicht in James Bond "Casino Royale"). In der deutsch-amerikanischen Co-Produktion "The Child". Es geht um einen Jungen, der glaubt, ein Serienkiller gewesen zu sein. Yvonne hat die Organisation von US-Seite übernommen – "zwei Monate nur am Telefon", erzählt sie. Sie selbst spielt eine kleine Rolle. "Ich wollte schon als Kind Schauspielerin werden."

Könnte sie sich als Produzentin eine eigene Rolle verschaffen? "Ja, aber es kommt darauf an, wie groß sie ist. Entweder spiele ich oder übernehme nur kleine Parts, wenn ich produziere." Jetzt produziert sie. Und träumt von weiteren Charakterrollen. "Sexy Sachen werden mir oft angeboten. Aber mich reizen die schwierigen Typen, in die ich mich hineinversetzen, muss."

Zur Startseite Mehr aus Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen