Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen

Liebesgrüße von Nachbarn an den Turm

Mit gemischten Gefühlen blicken die Nachbarn auf das Ende des AfE-Turms. Die Verkehrsbetriebe haben ein wenig Angst und andere ein wenig Liebeskummer.
Eine Liebeserklärung in Bildern stellte die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Hessen für ihren Nachbarn AfE-Turm ins Netz. Foto: Screenshot Eine Liebeserklärung in Bildern stellte die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Hessen für ihren Nachbarn AfE-Turm ins Netz. Foto: Screenshot

Eine Liebeserklärung in Bildern stellte die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Hessen für ihren Nachbarn AfE-Turm ins Netz. Seit Oktober haben deren Mitarbeiter den Turm von ihrem Bürofenster in der nahen Georg-Voigt-Straße aus fotografiert. Unter Sonne, Wolken oder Regen wird er von Mal zu Mal durchsichtiger, bis nur noch sein Skelett steht.

* * *

Die Sprengung ist amtlich: Das städtische Amtsblatt hat bereits eine „Allgemeinverfügung“ bezüglich der Sprengung des AfE-Turms veröffentlicht. Sie beschreibt genau die beiden Sperrzonen und die dafür geltenden Verhaltensmaßnahmen. Warnung sei allen Neugierigen der Punkt 7: „Bei Nichtbeachtung des in Ziffer 1 bis 2 verfügten Aufenthalts- und Betretungsverbotes wird die Durchsetzung mit unmittelbarem Zwang angedroht.“

* * *

Mit gemischten Gefühlen erwartet man bei der Verkehrsgesellschaft VGF den Tag der Sprengung. Nur wenige Meter vom Turm entfernt, unter der Senckenberganlage, verläuft der U-Bahn-Tunnel in Richtung Bockenheimer Warte. Alle Gutachten halten das Risiko von Schäden zwar für gering. Doch um sicherzugehen, dass die Erschütterung über Tage unter der Erde nichts verändert, haben Mitarbeiter der VGF den Tunnel in seinem jetzigen Zustand exakt in Bildern festgehalten. Etwa drei Stunden wird am Sonntag die Tunnelinspektion nach der Sprengung dauern.

* * *

Und noch einmal die VGF: Natürlich müssen am Sonntag auch Busse und Bahnen in der Zeit von 7 bis 14 Uhr von ihrem Fahrplan abweichen. Die Linie U 4 verkehrt nur zwischen Enkheim und der Station „Festhalle/Messe“, die Straßenbahn-Linie 16 fährt von Ginnheim zum Westbahnhof und dann wieder zwischen Offenbach und Hauptbahnhof. Die Linie 17 stellt den Betrieb vormittags ein, die Linie 50 fährt zwischen Leonardo-da-Vinci-Allee und Bockenheimer Warte eine Umleitung über Voltastraße und Adalbertstraße. Tipp der VGF: „Vom Hauptbahnhof zur Bockenheimer Warte ist man schnell mit der S-Bahn bis Hauptwache und anschließend weiter mit den U-Bahn-Linien U 6 und U 7 gefahren.“ Weitere Hinweise auf Verbindungen finden sich im Internet unter www.traffiq.de oder über das Servicetelefon der Verkehrsgesellschaft unter (01 80) 1 06 99 60.

(Inga Janovic)
Zur Startseite Mehr aus Sprengung des AfE-Turms

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse