Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Titelbild Mainova Marathon Laufsport - alles rund um den Mainova IRONMAN Frankfurt 2017 Frankfurt am Main 23°C

40 000 Besucher erwartet: „World Fitness Day“ in Frankfurt: Mit Tausenden gemeinsam schwitzen

Kommenden Samstag wird die Commerzbank-Arena zum großen Fitnessstudio. Mit Internet-Stars und den neusten Trainingstrends aus aller Welt wollen die Veranstalter des „World Fitness Day“ bis zu 40 000 Besucher anlocken.
Internet-Star Sophia Thiel kommt zum „World Fitness Day“ nach Frankfurt. Foto: Peter Hartenfelser (Peter Hartenfelser) Internet-Star Sophia Thiel kommt zum „World Fitness Day“ nach Frankfurt.
Frankfurt. 

Unter dem Motto „Discover the World of Fitness“ erwartet Sportbegeisterte am 22. Juli in der Commerzbank-Arena ein vielseitiges Programm. Auf einer Veranstaltungsfläche von rund 35 000 Quadratmetern entstehen acht unterschiedliche Themenbereiche mit vier großen Bühnen. Die Veranstalter versprechen, die „beliebtesten Fitnessprogramme sowie neuesten Trends aus der ganzen Welt“ auf dem World Fitness Day in Frankfurt zu vereinen.

Ob beim Yoga am Morgen, „Mega Group Workouts“ mit bis zu 10 000 Menschen oder dem Training an „innovativen Geräten der Zukunft“: Der Tag im Stadion soll zum Ausprobieren einladen. Zum Beispiel die „Kangoo Jumps“. Das sind gefederte Schuhe, mit denen man wie ein Känguru hüpfen kann. Die Aufprallkräfte sollen bis zu 80 Prozent reduziert werden, dadurch soll das Training mit den Kangoo Jumps auch für ältere Menschen und Menschen mit Gelenk- oder Wirbelsäulenschäden geeignet sein.

Für das Workout mit Sophia Thiel gab es ein Casting. Diese Teilnehmerinnen haben es geschafft. Bild-Zoom Foto: Peter Hartenfelser (Peter Hartenfelser)
Für das Workout mit Sophia Thiel gab es ein Casting. Diese Teilnehmerinnen haben es geschafft.

Oder die „Slashpipe“: eine mit Wasser gefüllte Röhre, die je nach Körperposition, Bewegungsgeschwindigkeit und -winkel durch bewusstes Stabilisieren ausgeglichen werden muss. Das Training soll so neben Kraft und Kraftausdauer auch die inter- und intramuskuläre Koordination fördern.

Training mit Youtube-Stars

Als Publikumsmagneten haben die Organisatoren Fitness-Stars der Onlinewelt eingeladen. Die Blogger und Youtube-Trainer werden Workshops und Autogrammstunden geben. Dazu zählt etwa Sophia Thiel, die mit bis zu 12 000 Menschen parallel und einer eigens gecasteten Bühnencrew ihr „World Record Workout“ umsetzen will.

Auch Flavio Simonetti kommt nach Frankfurt. Er nennt sich selbst den „ersten Fitnessyoutuber im deutschsprachigen Raum“ und hat über soziale Internetmedien angeblich Hunderttausenden von Jungs mit seinen Videos, Programmen und Trainingsplänen geholfen, mehr Muskeln aufzubauen und „ihr Sixpack freizulegen“.

In verschiedenen Wettbewerben werden auf dem Stadiongelände über den ganzen Tag hinweg Preise vermittelt. Wie in einem „Kolosseum der Moderne“, so die Veranstalter, soll der Hauch von Wettkampfstimmung in der Luft liegen und die Besucher dazu motivieren, Bestleistungen zu vollbringen.

Spendenlauf für krebskranke Kinder

Parallel zum „World Fitness Day“ veranstaltet die Frankfurter Sportunterwäschenmarke „Boobguard“ am 22. Juli einen Spendenlauf zugunsten des Vereins „Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt“.

clearing

Die letzten 180 Minuten des Tages gehören der After-Show-Party auf der 10 000 Quadratmetern großen Partyfläche mit Live-Bands und DJs.

Duschen im Stadionbad

Ob es nach dem gemeinsamen Schwitzen auch eine Möglichkeit zum Duschen geben wird, ist offenbar noch nicht geklärt. „Wir werden uns Mühe geben Lösungen hinsichtlich der Duschthematik zur Verfügung zu stellen“, schreiben die Veranstalter auf ihrer Internetseite. „Das aber nur vereinzelt und gegebenenfalls nicht privat. Bitte habt Verständnis dafür, dass es uns logistisch nicht möglich ist für alle Besucher in ausreichender Zahl Duschkabinen aufzubauen.“ Als Alternative empfehlen sie das Frankfurter Stadionbad. „Gegen einen gesonderten Eintritt hat man hier Zugang zu Duschen und Umkleiden.“

Eigene Speisen und Getränke dürfen nicht auf das Stadiongelände gebracht werden. Dies sei „eine Sicherheitsbestimmung der Arena“, so die Veranstalter. „Es befinden sich aber ausreichend und vor allem vielfältige und spannende Food Trucks und Stände mit unterschiedlichster Verpflegung vor Ort.“

Tickets für 29,90 Euro und das detaillierte Programm gibt es unter www.worldfitnessday.de im Internet. Der Einlass beginnt um 9 Uhr, Veranstaltungsende ist um 23 Uhr. Um dem hohen Verkehrsaufkommen zu entgehen, wird die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln empfohlen. Aber es stehen auch Parkplätze zur Verfügung. red

Zur Startseite Mehr aus Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse