E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 30°C

Stadtgeflüster: Ansgar Brinkmann: Der "weiße Brasilianer" am Plattenteller

Ansgar Brinkmann Foto: BERNDKAMMERER@GMX.NET (.) Ansgar Brinkmann

Seine älteren Geschwister hatten eine Disco in der Garage. Deshalb scheint er für diese Aufgabe wie vorherbestimmt. Dschungelcamper und Enfant terrible des deutschen Fußballs Ansgar Brinkmann durfte bei der jüngsten Ausgabe der Bernd-Reisig-Talkshow „Bembel und Gebabbel“ in der Lohrberg-Schänke den Plattenspieler bedienen.

Grund: Jeder der drei Talkgäste – neben Brinkmann waren es diesmal Lucia Puttrich , hessische Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten, und Detlef Lamm , Vorstandschef der AOK Hessen, – darf sich vor der Aufzeichnung eine Single aussuchen, die dann während der Show gespielt wird. Brinkmann wollte „Xanadu“ von Olivia Newton John und E.L.O. hören.

Zu hören bekamen die Gäste aber auch einiges aus dem Fußballerleben des „weißen Brasilianers“. So war er einst Zimmergenosse von Jürgen Klopp . Und eines Abends warf er den Fernseher aus dem Hotelfenster. Warum er das getan habe, wollte Klopp im Halbschlaf wissen. „Der Film ist so schlecht ausgegangen“, antwortete Brinkmann. Wenn das kein guter Grund ist.

(es)

Zur Startseite Mehr aus Stadtgeflüster

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen