Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 7°C

Blumenbruchstück für Papst Franziskus

Kirchendezernent Uwe Becker überreicht Papst Franziskus ein blumenförmiges Bruchstück des Frankfurter St. Bartholomäus Doms. Kirchendezernent Uwe Becker überreicht Papst Franziskus ein blumenförmiges Bruchstück des Frankfurter St. Bartholomäus Doms.

Vergangenen Herbst hat der überzeugte Katholik, Bürgermeister und Kirchenreferent Uwe Becker Papst Franziskus schon einmal getroffen. Damals überreichte er dem Oberhaupt der Katholischen Kirche eine CD mit Aufnahmen vom „Großen Stadtgeläute“ der Frankfurter Innenstadt-Kirche. Nun kamen die beiden Männer jüngst wieder zusammen. Und wieder hatte Becker ein Präsent für Jorge Mario Bergoglio , so der bürgerliche Name des Papstes, dabei: ein blumenförmiges Bruchstück des Frankfurter St. Bartholomäus Doms. „Die Blume soll Ausdruck der Verbundenheit Frankfurts mit Papst Franziskus und Symbol seiner christlichen Tradition sein. Die Partnerschaft Frankfurts mit den christlichen Kirchen ist in der vermeintlich so „weltlichen“ Stadt Frankfurt von ganz besonderer Qualität und wird auch gegenwärtig in unserer Gesellschaft erfolgreich gelebt“, sagt Becker.

Papst Franziskus hatte in der Mainmetropole anlässlich eines Studienaufenthalts an Sankt Georgen Mitte der Achtziger Jahre einige Zeit verbracht. Damals war die Blume noch am Dom.

(es)
Zur Startseite Mehr aus Stadtgeflüster

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse