Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Daniel Fischer erobert den Morgen zurück

Julia Nestle und Daniel Fischer sind das neue Morgen-Duo beim Radiosender FFH. Sie lösen Evren Gezer und Horst Hof ab. Julia Nestle und Daniel Fischer sind das neue Morgen-Duo beim Radiosender FFH. Sie lösen Evren Gezer und Horst Hof ab.
Frankfurt. 

Und plötzlich waren Horst und Evren weg. Von einem auf den anderen Tag hat der Radiosender FFH die Moderatoren seiner Morgen-Show ausgetauscht. Die „Neuen“ sind alte Bekannte: Daniel Fischer und Julia Nestle . Fischer hatte mit seinem Wechsel zum Konkurrenzsender HR 3 samt groß angelegter Plakatkampagne und der anschließenden Rückkehr im vergangenen Jahr für einigen Wirbel gesorgt. Zuletzt moderierte er die Nachmittagssendung auf FFH. Nun darf Fischer, der erst kürzlich zum Stadionsprecher der Deutschen Fußballnationalmannschaft gekürt wurde, auch bei FFH wieder zur „Primetime“ ran, morgens zwischen 5 und 9 Uhr.

Damit reagiert der Sender auf zuletzt gesunkene Hörerzahlen. Zwar ist FFH nach wie vor Marktführer, musste bei der jüngsten Mediaanalyse aber einen Einbruch bei den Hörerzahlen um zehn Prozent verschmerzen. Die Morgensendung „mit der quirligen Evren Gezer und dem hintergründigen Horst Hof“ habe vielen Hörer gefallen, sagt FFH-Chef Hans-Dieter Hillmoth , „aber wenn man auf die Zahlen schaut, könnten es noch mehr Hörer sein.“ Der Morgen sei zwar die beliebteste Sendezeit, weil dann die meisten Hörer einschalten, es sei aber auch eine der schwierigsten Sendezeiten, weil die Leute zwar einerseits unterhalten werden wollten, es aber nicht „zu hibbelig“ werden dürfe. Mit Daniel Fischer und Julia Nestle soll es wieder etwas zurückhaltender werden. Evren Gezer ist künftig im zweiwöchigen Wechsel vor- und nachmittags solo zu hören. Horst Hof sei schon enttäuscht, räumt Hillmoth ein. Er habe sich zunächst eine Auszeit genommen, werde aber bald wieder bei FFH zu hören sein.

(stef )
Zur Startseite Mehr aus Stadtgeflüster

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse