E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 28°C

Frankfurter Musiker: Edins Leben ist jetzt eine „Fiesta“

Der Frankfurter Rapper Edin mit Tattoo Foto: Bernd Kammerer (Presse- und Wirtschaftsdienst) Der Frankfurter Rapper Edin mit Tattoo

Was für ein Jahr für den Frankfurter Musiker Edin: Millionenfach wurde der Song „Magisch“ geklickt, der mit dem Rapper Olexsh entstand. „18.02.2018“ steht auf seinem linken Arm zu lesen. „Ein wichtiges Datum für mich.“ Nicht die Geburt eines Kindes, sondern der Veröffentlichungstag seines „Magisch“-Videos. Und die Klaviertastatur, die das Datum umringt, versinnbildlich, dass er das Piano liebt, das er seit seinem achten Lebensjahr spielt.

Nun ist der Sänger mit bosnischen Wurzeln mit seinem ersten Solo-Debüt am Start und sorgt mit „Fiesta“ für sommerliche Vibes. Geboren wurde er in Bockenheim, lebt aber zurzeit in der Nähe von Höchst und war vor einiger Zeit zu Gast bei Planet Radio, wo er der Moderatorin Aisha Rede und Antwort stand. „Die Miete war einfach zu teuer“, so der 32-Jährige, der Musik macht, seitdem er „denken kann“. Sein musikalisches Idol ist Michael Jackson, und den Moonwalk, den konnte er als Kind schon. Seine ersten eigenen Songs produzierte er mit 16. Später machte er seine Leidenschaft zum Beruf. „Ich wäre froh, wenn ich in Zukunft auch für andere produzieren könnte“, sagt Edin, der sich gern als „musikalischen Allrounder“ bezeichnet und der gerade Live-Auftritte plant. Momentan arbeitet er zwar an einer neuen Single, aber er ist vollauf damit beschäftigt, mit den positiven Auswirkungen seines aktuellen Hits „Fiesta“ fertig zu werden. „Aber eins kann ich sagen, es werden einige schöne Songs auf euch zukommen.“ Sein Leben hat sich verändert: „,Fiesta‘ hat mir die Möglichkeit gegeben, unabhängig und frei zu sein, einfach ins Leben hineinzulaufen. Ich kann jetzt in den Supermarkt gehen und drei Tüten kaufen, nicht mehr zwei, wie früher.“

(es)

Zur Startseite Mehr aus Stadtgeflüster

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen