Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 11°C

Musicaldarstellerin: Eine Wienerin, die sich in Frankfurt wohlfühlt

Von Kathrin Hanak ist zurzeit in der Produktion des New Yorker Rock-Musicals "Hedwig and the Angry Inch" in der Hausener Brotfabrik zu sehen. Der gebürtigen Wienerin gefällt ihre außergewöhnliche Rolle - und Frankfurt.
Der Apfelwein kommt bei Kathrin Hanak gut an. Foto: Rainer Rüffer Der Apfelwein kommt bei Kathrin Hanak gut an.
Frankfurt. 

Mit einem Lächeln, das ansteckt, und einem herzlichen Gemüt erinnert Kathrin Hanak unbeschwert daran, was es heißt, Wiener Blut in den Adern zu haben. Dieselbe Lebendigkeit bringt die Schauspielerin auch mit auf die Bühne. Seit September ist sie, kaum mehr wiederzuerkennen, in der Rolle des Yitzhak, einer ehemaligen Dragqueen vom Balkan, in der Frankfurter Produktion des Broadway-Rock-Musicals „Hedwig and the Angry Inch“ in der Brotfabrik in Hausen zu sehen.

Das Engagement bei dem im Sommer neugegründeten Start-Up „Off-Musical Frankfurt“ bereitet ihr sichtlich große Freude. „Ich schätze mich sehr glücklich, die Rolle spielen zu können. „Hedwig and the Angry Inch“ ist sicher das schrägste, aber auch komplexeste Projekt, an dem ich je mitgewirkt habe.“ Und auch die Mainmetropole hat es der 31-Jährigen angetan. Hanak ist viel auf Reisen, das bringt der Beruf nun mal mit sich. Zeit für die Familie bleibt nicht viel, weswegen diese vor kurzem die Chance nutzte und Hanak in Frankfurt besuchte. „Ich bin sehr positiv von Frankfurt überrascht. Außerhalb der Stadtmauern haftet Frankfurt oft ein wenig schmeichelhafter Ruf an. Das hat sich für mich nicht bestätigt“, so die gelernte Musicaldarstellerin mit Wohnsitz in München. Sie freut sich darauf, Frankfurt noch besser kennenlernen zu können, sogar mit dem hiesigen Apfelwein hat sie schon Freundschaft geschlossen. „Das Muster auf den Bembeln erinnert mich immer an meinen Großvater. Der war Hafnermeister und hat Kachelöfen mit ganz ähnlichen Verzierungen versehen.“

Neben Engagements in München, Salzburg und Trier hat sie auch Erfahrungen als Synchronsprecherin sammeln können. In der Verfilmung von „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ nach der Vorlage von Harry-Potter-Autorin J.K. Rowling hat sie der Figur der Queenie Goldstein ihre Stimme geliehen.

Wer Kathrin Hanak in Aktion erleben möchte, hat noch bis Januar Gelegenheit dazu. „Hedwig and the Angry Inch“ läuft vom 17. bis zum 19. November in der Brotfabrik, Bachmannstraße 2-4. Aufführungen: 15. bis 17. Dezember sowie 19. bis 21. Januar. (feh)

Das könnte Sie auch interessieren!

Musical-Aufführungen gibt es in Frankfurt eher selten. Das wollen Marina Pundt und Stephan Huber ändern und Menschen erreichen, die bislang nicht unbedingt zur Zielgruppe des Genres gehörten. Sie möchten beispielsweise auch Studenten für Musicals begeistern.
Interview mit den "Off-Musical Frankfurt"-Gründern Zwei Produzenten wollen in Frankfurt eine Musical-Szene ...

Seit Jahren spielt das Rhein-Main-Gebiet in der Musicalszene allenfalls eine Nebenrolle. Das wollen Marina Pundt (27) und Stephan Huber (26) mit ihrer Produktionsfirma "Off-Musical Frankfurt" ändern. Im Interview sprechen sie über die deutsche Musicalszene und welche Rolle Frankfurt dabei spielen kann.

clearing
Hedwig (Michael Kargus) ist mal männliche Frau, mal weiblicher Mann – ein Zwitterwesen, das in der Gesellschaft nicht gerade auf großes Verständnis trifft.
"Hedwig and the Angry Inch" in der Brotfabrik Drag Queen aus Ost-Berlin erzählt ihre bittere ...

Das Off-Musical Frankfurt feiert mit "Hedwig and the Angry Inch" in der "Brotfabrik" einen vielversprechenden Start.

clearing
Frankfurter Brotfabrik Musical "Hedwig and the Angry Inch": Perücke auf, Bühne ...

Gesang, Probe-Perücke, 14-Zentimeter-Highheels und eine exzentrische Figur: Volontärin Joy Gantevoort hat bei den Proben zum Glam-Rock-Musical "Hedwig and the Angry Inch" hinter die Kulissen geschaut.

clearing
Zur Startseite Mehr aus Stadtgeflüster

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse