Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 15°C

Wohltätigkeitsveranstaltung für Kinder: FFH-Moderator Felix Moese ist nie ohne Drohne unterwegs

Dass er durchaus eine Vorliebe für kleine, surrende Flugkörper hat, verriet Felix Moese zuletzt in Frankfurt. Bei der Veranstaltung, die er dort besuchte, ging es aber eigentlich um etwas viel wichtigeres.
Felix Moese mit Jenny Knäble und seiner Drohne. Foto: Bernd Kammerer (.) Felix Moese mit Jenny Knäble und seiner Drohne.
Frankfurt. 

Sie sind das Vorzeige- und Glamourpaar Frankfurts: die beiden Moderatoren Jennifer Knäble und Felix Moese . Zwar leben die beiden Turteltäubchen in trauter Zweisamkeit, trotzdem sind sie stets zu dritt unterwegs, denn FFH-Mann Moese hat immer eine Drohne dabei, mit der er Aufnahmen aus der Luft machen kann.

Bei dem Faible für fliegende Kameras war klar, dass sie Ja sagten, als die Firma Dji, die fliegende und stabilisierte Kameras produziert, ihr Sommerfest feierte. Sie moderierte, er legte Musik auf. Mit dabei waren sie auch, weil es um die gute Sache ging. Dji versteigerte Bilder und der Erlös kam dem Verein „Main Lichtblick“ zugute, der Träume unheilbar kranker Kinder erfüllt.

So wünscht sich die kleine Nele, die unter einer Stoffwechselerkrankung leidet, die alle Körperfunktionen zerstört, ein spezielles Tandem, mit dem sie mit ihrem Bruder und ihren Eltern auf Tour gehen kann. Die gut 70 Gäste zeigten sich spendabel und es kamen insgesamt 6100 Euro bei der Auktion zusammen, so dass die Siebenjährige nun Ausflüge unternehmen kann.

(es)
Zur Startseite Mehr aus Stadtgeflüster

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse