Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 8°C

Fan spendiert FSV ein Festmahl

FSV-Präsident Michael Görner (l.) überreicht dem Lohrbergschänke-Wirt Christian Dressler das FSV-Trikot. Foto: BERNDKAMMERER@GMX.NET (Presse- und Wirtschaftsdienst) FSV-Präsident Michael Görner (l.) überreicht dem Lohrbergschänke-Wirt Christian Dressler das FSV-Trikot.

Der FSV Frankfurt 1899 hat allen Grund zu feiern – es läuft nicht schlecht für die Fußballer vom Bornheimer Hang. In der Regionalliga Südwest holte das Team jüngst drei Punkte gegen Stadtallendorf und in der Woche zuvor gegen Koblenz ebenfalls. Da ließ sich Christian Dressler , Chef des Lokals „Lohrberg-Schänke“, nicht lumpen und lud die Mannschaft zum Essen ein. Und zwar samt ihren Betreuern, dem Trainer Alexander Conrad und „vielen anderen, die beim FSV helfen“, so Dressler. Nach dem Training am Mittwoch packten die Fußballer ihre Sporttaschen und kehrten in die Schänke ein.

FSV-Präsident Michael Görner befand, dass es gut tun könne, das Mannschaftsgefüge noch weiter zu stärken. Und überreichte dann beim Abendessen, zu dem die Spieler ohne ihren Anhang – Freundin, Frau oder Kinder – kamen, Dressler, der ja ein großer Anhänger des FSV ist, ein Trikot.

„Zu essen gab es à la Carte“, verrät der beglückte Dressler, „allerdings war der Renner unser paniertes Schnitzel mit Pommes Frites.“ Getrunken wurde auch an diesem fröhlichen Abend – für die Spieler gab es aber selbstverständlich nur nicht-alkoholische Getränke. Der Gastronom träumt schon jetzt von einem neuen FSV-„Heimspiel“ in seiner Schänke . . .

(es)
Zur Startseite Mehr aus Stadtgeflüster

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse