E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 14°C

Frankreichs Premier eröffnet Hotel

Spaß beim Schneiden (v.l.): OB Peter Feldmann, Ministerin Audrey Azoulay, Premierminister Manuel Valls und Accor-Chef Laurent Picheral. Bilder > Foto: Bernd Kammerer (.) Spaß beim Schneiden (v.l.): OB Peter Feldmann, Ministerin Audrey Azoulay, Premierminister Manuel Valls und Accor-Chef Laurent Picheral.
Frankfurt. 

Sehr nüchtern verlief gestern die Eröffnung des Hotels Sofitel Opera. Der französische Premierminister Manuel Valls schaute nach seinem Besuch der Buchmesse in der Nobelherberge vorbei, durchschnitt gemeinsam mit Kultusministerin Audrey Azoulay , Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann und dem Chef der Accor-Hotels Laurent Piecheral ein Band und ging anschließend zum Essen. Es gab Rote-Beete-Salat mit Ziegenkäse, Kalb mit blauen Trüffelkartoffeln und rotem Kohlsalat. Zubereitet von Küchendirektor Joachim Heckenroth und dem Chef de Cuisine Lukas Sulik .

Hoteldirektor Denis De Schrevel führte die Gäste anschließend durch das neue Haus. Seit einer Woche ist das Hotel, das Partnerhotel des Sportpresseballs ist, geöffnet. Die teuerste Übernachtung kostet gut 5000 Euro, die günstigste liegt momentan bei ungefähr 230 Euro pro Nacht.

(es)
Zur Startseite Mehr aus Stadtgeflüster

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen