Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Festakt im Kaisersaal: Freifrau für unschätzbaren Einsatz geehrt

Oberbürgermeister Peter Feldmann überreicht Bettina von Bethmann die Plakette. Bilder > Foto: Bernd Kammerer (.) Oberbürgermeister Peter Feldmann überreicht Bettina von Bethmann die Plakette.
Frankfurt. 

Es hätte der Limpurgsaal im Römer sein sollen. Doch weil der Andrang bei der Verleihung der Goetheplakette an Freifrau Bettina von Bethmann gestern so groß war, wurde der Festakt in den Kaisersaal verlegt. Dort überreichte Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD), mit der goldenen Amtskette geschmückt, der Witwe des Bankiers und Mäzens Johann Philipp von Bethmann die Auszeichnung.

Sie übe ihr vielfältiges ehrenamtliches Engagement auf „exzellente Weise aus, die die Menschen packt und mitnimmt“, sagte Peter Feldmann in seiner Laudatio und lobte „den nachhaltigen, unschätzbaren und wertvollen“ Einsatz der Freifrau. Sie soll übrigens auf die Nachricht, dass sie die Plakette erhalte, gesagt haben: „Ich bin völlig sprachlos. Warum bekomme ich diese eigentlich und womit habe ich das verdient?“ Es sei die bescheidene Art Bettina von Bethmanns, „die dem Andenken von Goethe alle Ehre macht“, meint Stadtrat Dr. Bernd Heidenreich , der gestern die Festrede hielt. (es)

Zur Startseite Mehr aus Stadtgeflüster

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse