Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Titelbild Mainova Marathon Laufsport - alles rund um den Mainova IRONMAN Frankfurt 2017 Frankfurt am Main 29°C

Frühlingsball soll frisch erblühen

Sängerin Ivy Quainoo ist ein Publikumsliebling. Foto: Jörg Carstensen (dpa) Sängerin Ivy Quainoo ist ein Publikumsliebling.
Frankfurt. 

Das Geschäft mit den Bällen ist ein schwieriges. Vor allem in Frankfurt. Nach etlichen Wiederbelebungsversuchen starb der Opernball vor Jahren schon. Und seit Jahren buhlen Veranstalter um ihre Besucher, lassen die Korken knallen für jedes Ticket, das sie verkaufen, sparen aber auch, wo sie nur können, denn so ein Ball, der ist teuer.

Neben dem Sportpresseball, der seit Jahrzehnten bereits eine feste Größe ist, versucht sich seit gut vier Jahren eine neue Großveranstaltung zu etablieren: der Frühlingsball im Palmengarten Gesellschaftshaus. Am Samstag, 4. März steht nun die vierte Ausgabe auf dem Programm.

Tom Gaebel weiß, wie Entertainment geht. Bild-Zoom Foto: Bodo Schackow (dpa)
Tom Gaebel weiß, wie Entertainment geht.

Allerdings krachte es mächtig im Gebälk nach nur drei Ausgaben. Grund: Unzufriedenheit. Das Spendenaufkommen blieb hinter den Erwartungen zurück. Schließlich ist das Event eine Benefizgala für die Stiftung Palmengarten und Botanischer Garten und das Geld kommt dem Blüten- und Schmetterlingshaus zugute, das im Palmengarten entstehen soll.

Eine Frischzellenkur musste her, also trennten sich die Veranstalter vom bisherigen Organisator, dem Unternehmer in Sachen Blumen Erhard Priewe , und heuerten die Agentur „Zerotwonine“ (029) an. Deren Name ist ein Wortspiel. Es geht darin um das englische Wort für das Hormon „Serotonin“, auch als Glückshormon bekannt. Und Glück, das scheinen die Macher mit ihrer Wahl gehabt zu haben, denn: „Der Kartenverkauf läuft besser als in den vergangenen Jahren“, sagt Lisa Köcher , Leiterin der Geschäftsstelle der Stiftung, die mit gut 1000 Ballbesuchern rechnet. „Bereits die Hälfte aller Tischkarten ist verkauft. Die Verkäufe in der Vorweihnachtszeit waren noch nie so stark“, weiß Köcher. „Dieses Level, das wir jetzt haben, erreichten wir in der Vergangenheit sonst später.“ Flanierkarten seien noch reichlich zu haben und kosten 99 Euro. Trotzdem gelte: „Auch Flaniergäste sollten die Möglichkeit, günstigere Karten mit einem tollen Unterhaltungsprogramm zu kaufen, zeitnah nutzen.“ Die weiteren Preise liegen bei 199 Euro für Plätze auf der Empore, 399 Euro für die zweite Parkett-Kategorie und 499 Euro für die erste Kategorie.

Den Grund für den Aufschwung des Frühlingsballes sieht Lisa Köcher darin, „dass wir bereits früher damit begonnen haben, Werbung zu machen“. Unter anderem gäbe es eine Zusammenarbeit mit dem Einkaufsparadies „MyZeil“. „Wir sind nun ein bisschen prominenter in der Stadt vertreten“, findet Lisa Köcher. Das wirke sich eben positiv auf die Verkaufszahlen aus.

Auch „unser Star-Trio zieht einfach“. Es besteht aus der Gewinnerin der ersten Staffel der Casting-Show „The Voice of Germany“ Ivy Quainoo , dem Entertainer Tom Gaebel und dem Frankfurter DJ Dennis Smith .

Der Frühlingsball steht – passend zum Schmetterlingshaus – unter dem Thema „Verwandlung“. Aus einer Raupe wird ein Schmetterling. So hoffen die Macher, dass aus dem Ball, der zumeist ältere Semester anlockte, ein frischer erwächst. Die drei Stars sind jünger als die Interpreten, die bei den vergangenen Ausgaben auftraten – zu ihnen gehörten Pop-Veteran Thomas Anders und Schlager-Großmutter Wencke Myhre – und sollen jüngere Gäste anlocken.

Gerade aber, weil das jüngere Publikum nicht immer über dicke Portemonnaies verfügt, meinten Kritiker der Frühlingsball-Veränderung, dass der Schuss nach hinten losgehen könnte. Doch genau das Gegenteil scheint der Fall zu sein. Zumindest, wenn man Lisa Köchers Ausführungen folgt. Aber auch andere Faktoren sollen eine Rolle spielen: „Es gibt auch noch eine Auktion, bei der Kunstwerke junger Künstler durch Frank Lehmann versteigert werden.“ Sowie eine Tombola. Durch den Abend wird die FFH-Moderatorin Evren Gezer führen, die dies bereits bei den vergangenen zwei Frühlingsbällen charmant getan hat.

(es)
Zur Startseite Mehr aus Stadtgeflüster

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse