Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 17°C

Gesangscoach bringt Talente auf die Bühne

Mano Ezoh Foto: Frank Leonhardt dpa/lby Foto: Frank Leonhardt (dpa) Mano Ezoh Foto: Frank Leonhardt dpa/lby

Viele Jugendliche träumen von einer Karriere als Gesangsstar, doch nur sehr wenige erreichen die Charts. „Wer Talent hat, kann es nicht verstecken. Es sucht sich seinen Weg, früher oder später“, davon ist der Soul-Pop-Sänger und Vocal Coach Mano Ezoh (36) überzeugt. Er selbst hat die sprichwörtliche Tellerwäscher-Karriere hingelegt: Jung aus Nigeria gekommen, arbeitete er in Deggendorf zunächst als Küchenhilfe. Er gründete einen Gospel-Chor und stellte 2011 mit 1198 Akteuren in der Olympiahalle München den Guinness-Rekord „Größter Gospelchor der Welt“ auf. Bald darauf nahm er mit dem US-Rapper Snoop Dogg den Song „Believe“ auf. Inzwischen besitzt er ein eigenes Plattenlabel.

Im Frühjahr 2018 will der ambitionierte Künstler in der Jahrhunderthalle etwas zeigen, „was es weltweit zum ersten Mal“ gibt: 300 Nachwuchs-Sänger sowie ein 80-köpfiges Orchester auf einer Bühne. „Soul meets Klassik“, heißt das Projekt, und soll die beiden Musikrichtungen harmonisch vereinen. Etwas, was schon bestens in der Philharmonie in Salzburg geklappt hat, dort allerdings mit weniger Akteuren. Wer mitsingen möchte, kann in Frankfurt am 9. und 10. September an Workshops mit Coach Mano Ezoh teilnehmen. Zum geplanten Repertoire gehören Klassiker wie Michael Jacksons „Earth Song“ und „Imagine“ von Beatles-Legende John Lennon.

„Ich gebe bei den Workshops und in der Jahrhunderthalle herausragenden Talenten die Chance, auf einer Bühne solo zu singen. Damit will ich ihnen Mut machen für den eigenen Weg“, sagt der Gesangscoach, gibt aber zu bedenken: „Ohne Fleiß kein Preis. Musik machen ist nicht so einfach, wie viele junge Menschen denken. Man muss hart kämpfen für den Erfolg.“

Die Anmeldung zu den kostenfreien Workshops erfolgt per Mail: singen@manoezoh.com mit dem Stichwort „SmK Frankfurt“.

(fai)
Zur Startseite Mehr aus Stadtgeflüster

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse