Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Harald Glööckler sucht den besten Style

HaraldGlööckler Foto: Fredrik von Erichsen (dpa) HaraldGlööckler
Frankfurt. 

Glanz und Glamour, Schick und Wirtschaft und Harald Glööckler sollen Frankfurt noch weiter nach vorne bringen. „Junge Mode geht mehr in Richtung Kunst als Streetwear“, prognostiziert Hannemie Stitz-Krämer , PR-Expertin und Initiatorin des Frankfurt Style Awards, der am 8. September im Gesellschaftshaus Palmengarten sein 10. Jubiläum feiert. Leibhaftige Kunst bringt der exzentrische Modedesigner Glööckler als Schirmherr mit, sein Partner als Wirtschafts-Schirmherr ist Stadtrat Markus Frank (CDU).

Aus aller Welt kommen die jungen Talente nach Frankfurt und bringen der nüchternen Bankenstadt ihre Kreationen mit. „Mode ist Kunst“, sagt Glööckler, „und Kunst ist wild und unbändig. Das kann niemand stoppen.“ Partnerland in diesem Jahr sind die USA. „Make Frankfurt great again“, ruft Glööckler. „Der Wettbewerb ist auch eine Plattform für die Industrie“, so Ellmar Schüller , der 19 Jahre lang den weltweit berühmten „red dot design award“ mit aufgebaut hat. „Der Frankfurt Style Award ist dafür da, herauszufinden, was wie entwickelt werden kann. Heute wird die Lösung für die Bedürfnisse von morgen gefunden. Wer junge Kreative aufbaut, bietet dem Wirtschaftsstandort neue Dimensionen.“

Einer der drei neuen von zehn Juroren ist Roland Thießen , Schneidermeister mit Maßatelier im Nordend. Er sagt: „Es ist gut, wenn junge Talente ihre Ideen verwirklichen können. Die raffinierte Umsetzung äußerer Erscheinung mit perfekter Technik ist viel wert.“ Das wiederum passt zu Glööckler: Der strahlt vor Glamour und Glitzer. Aus dem tiefen Ausschnitt blitzt ein Tattoo, am Hals die weiße Perlenkette.

(bi)
Zur Startseite Mehr aus Stadtgeflüster

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse