Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Red Hot Chili Peppers: Heiße Pfefferschoten bei Cream Music

Der „Red Hot Chili Peppers“-Gitarrist rockte am Abend mit seiner Band die Festhalle. Foto: Enrico Sauda _>___ N Der „Red Hot Chili Peppers“-Gitarrist rockte am Abend mit seiner Band die Festhalle.
Frankfurt. 

Bevor sie am Samstag die Festhalle gerockt haben, tingelten Mitglieder der Gruppe „Red Hot Chili Peppers“ durch die Stadt und gelangten auch ins Bahnhofsviertel. Einen von ihnen verschlug es, in die Taunusstraße ins „Cream Music“. Dem Musikgeschäft, in dem auch schon der King of Rock’n’Roll Elvis einkaufte. Chili-Peppers-Gitarrist Josh Klinghoffer verbrachte dort mehrere Stunden, testete Gitarren und fachsimpelte mit Bernhard Hahn vom Musikfachgeschäft. „Gekauft hat er zwar nichts, aber eine alte Gibson hat es ihm angetan“, so Hahn. Irgendwann packte den Multiinstrumentalisten der Hunger. „Ich habe ihm den Thai die Straße runter empfohlen“, erzählt Hahn, der das Konzert nicht verpasste.

(es)
Zur Startseite Mehr aus Stadtgeflüster

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse