Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 12°C

Kein Typ für rote Teppiche

Mimi Fiedler mit ihrer Tochter Ava und ihrer Cousine Ana. Foto: Bernd Kammerer Mimi Fiedler mit ihrer Tochter Ava und ihrer Cousine Ana.
Frankfurt. 

Sie war mal wieder in der Stadt, die Mimin Mimi Fiedler. Und dieses Mal kam sie nicht allein, sondern in Begleitung ihrer Tochter Ava und ihrer Cousine Ana. „Ich bin kein Typ für rote Teppiche“, sagt Fiedler, die als Miranda Leonhardt bekannt wurde und seit 2008 den festen Part der Kriminaltechnikerin Nika Banovic im SWR-Tatort mit Richy Müller und Felix Klare als Ermittlerduo hat. „Aber die beiden mögen das“, sagt die 41-Jährige und zeigt auf die beiden jungen Damen, die sie zur Präsentation der neuesten Ausgabe des Magazins „The Frankfurter“ begleiteten, die im Möbelgeschäft Kontrast an der Hanauer Landstraße über die Bühne ging.

Auf die Bühne will Mimi Fiedler auch wieder. Und zwar als Stand-up-Comedian. Das hat sie vor einigen Jahren bereits einmal probiert. „Das wird nun mein nächster Versuch“, sagt sie und fügt hinzu. „Ich muss mich mal trauen, weil ich das am liebsten machen würde.“

Doch sie wäre nicht Mimi Fiedler, wenn sie nicht mehrere Pläne verfolgen würde, und so verrät sie, dass sie am nächsten Buch sitzt. 2015 veröffentlichte sie das Buch Brauchstu ma keine Doktor, brauchstu nur diese Buch: Die Balkantherapie für Liebe, Leib und Leben. Mit den Ratschlägen meiner kroatischen Mutter. Und sie steht und stand vor der Kamera. „Vor Kurzem gerade habe ich einen Stuttgart-,Tatort‘ abgedreht, bei dem Dominik Graf Regie führte.“ Und auch sonst ist ihr nicht langweilig, denn „ich bin demnächst in vielen Shows zu sehen – unter anderem bei ,The Taste‘ auf Sat 1“.

(es)
Zur Startseite Mehr aus Stadtgeflüster

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse