E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 22°C

S-Bahn-Hit: Kiddo Kat zieht es wieder nach Frankfurt

Von Etwa zwei Jahre ist es her, dass die bis dahin weitgehend unbekannte Kiddo Kat mit einer Freundin in einer Frankfurter S-Bahn "Kiss" angestimmt hat. Jetzt kommt sie zurück an den Main.
Dieser Clip machte sie berühmt: Anna Guber (links) und Heidi Joubert spielten in der Bahn den Hit „Kiss“ von Prince. Dieser Clip machte sie berühmt: Anna Guber (links) und Heidi Joubert spielten in der Bahn den Hit „Kiss“ von Prince.
Frankfurt. 

Frankfurt wird sie nie vergessen. Und die Stadt sie auch nicht. Schließlich war es in der S-Bahn der Mainmetropole, in der Anna Guder ihren Bekanntheitsgrad millionenfach vergrößerte. Was damals geschah: Kiddo Kat, wie die Hamburgerin mit Künstlernamen heißt, erreichte mit der Coverversion des Prince-Klassikers „Kiss“ in der S-Bahn den absoluten Hit des Frühjahres 2016. Sie saß aber nicht allein in der Bahn, sondern mit Heidi Joubert, einer südafrikanischen Musikerin, die am Cajón saß. Innerhalb kürzester Zeit hatte ihr Handy-Film mit dem Hit 74 Millionen Klicks auf Facebook, weitere 1,2 Millionen auf YouTube. Anna Guder erhielt Einladungen in Talk-Shows und zierte die Titelblätter in Tageszeitungen – auch bei uns.

Musikalische auf derselben Wellenlänge: Anna Guber alias Kiddo Kat und Fabrizio Levita. Bild-Zoom Foto: Bernd Kammerer (Presse- und Wirtschaftsdienst)
Musikalische auf derselben Wellenlänge: Anna Guber alias Kiddo Kat und Fabrizio Levita.

Was folgte war ein Rausch – ein musikalischer, der ihr Leben veränderte. Weil es so schnell ging, hatte sie keine Zeit, das zu verarbeiten. „Ich habe das wie auf einer Wolke mitgenommen“, verriet sie in einem Interview und sie nutzte das vergangene Jahr, „um die Brücke zu schlagen von dem Covertitel aus der S-Bahn hin zu meinen eigenen Songs“. Das ist ihr gelungen. „Meine neue Platte ist gerade erschienen“, sagt Anna Guder und zeigt den silbernen Rundling, der den Titel „Piece of Cake“ trägt. „Im Oktober gehe ich damit auf Tournee“, sagt sie. „Ich bin dann wieder in Frankfurt. Denn diese Stadt kann ich auf keinen Fall mehr auslassen“, scherzt die Musikerin. „Frankfurt gehört zu mir“, sagt sie ernst. Kürzlich war sie wieder hier. Anna Guder spielte auf Einladung des Musikers Fabrizio Levita bei der Reihe „Frankfurt zeigt Talent“ im Living Hotel an der Mailänder Straße. Levita, einst Mitglied der Band „Overground“, und Kiddo Kat lernten sich in Köln bei einem anderen Konzert kennen.

„Wir waren für diese Veranstaltung damals gemeinsam gebucht“, erinnert sich Anna Guder. „Wir haben zusammen gesungen und uns auch sofort gut verstanden.“ An dem italienisch-deutschen Popsänger Fabrizio Levita schätz sie, „dass er super sympathisch und dabei auch noch ein fantastischer und wahnsinnig guter Sänger ist“. So viel Lob hört Levita sicher gern. „Wir haben auch schon im Studio öfter zusammengearbeitet und einige Sachen zusammen aufgenommen“, sagt Guder.

Allerdings ist der italienische Frankfurter, dessen Coverversion von „Forbidden Love“ im Trailer der Daily Soap Verbotene Liebe verwendet wird, nicht auf Kiddo Kats Album zu hören. Aber auf der Bühne sang er an diesem heißen Sommerabend im Hotelfoyer vor gut 150 Zuhörern mit ihr. Wenn auch nur die Backing-Vocals. Zu Heidi Joubert hat Anna Guder nur noch selten Kontakt. „Ab und zu schreiben wir uns. Aber Musik machen wir nicht mehr zusammen. Jeder hat seine Soloplatte gemacht“, sagt Anna Guder. Die nächste „Frankfurt zeigt Talent“-Folge steigt übrigens am 6. September. Und wer Anna Guder sehen und hören möchte, der geht am Samstag, 13. Oktober, in den Mousonturm.

Zur Startseite Mehr aus Stadtgeflüster

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen