Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige LS Lederservice Sie suchen einen Spezialisten aus Rhein-Main? Frankfurt am Main 24°C

Mo Asumang mit Kurzauftritt am Main

Mo Asumang stellte ihr Buch in Frankfurt vor. Foto: Bernd Kammerer (Presse- und Wirtschaftsdienst) Mo Asumang stellte ihr Buch in Frankfurt vor.
Frankfurt. 

Sie hat mal für Hit Radio FFH mit Stephan Holler „Love Lounge“ moderiert. Nun jettete Mo Asumang, die mit bürgerlichem Namen Monika Asumang heißt, von Berlin in die Mainmetropole, um gestern aus ihrem Buch „Allein unter Rassisten“ vorzutragen.

Das tat die 1963 in Kassel geborene Moderatorin, Schriftstellerin und Regisseurin im Rahmen der Blickwinkel-Tagung der evangelischen Akademie Frankfurt. Bekannt geworden war Asumang durch die Pro7 Sendung „Liebe Sünde“ und in der Rolle der US-Außenministerin Condoleezza Rice in Roman Polanski s Film „Der Ghostwriter“.

(es)
Zur Startseite Mehr aus Stadtgeflüster

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse